Bewertung
(8) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.01.2007
gespeichert: 212 (1)*
gedruckt: 2.035 (21)*
verschickt: 15 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.04.2006
13 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

550 g Kartoffel(n) (Erdäpfel), gewürfelt
6 EL Oliven
2 EL Olivenöl
Gemüsezwiebel(n), gehackte
Knoblauchzehe(n), gehackte
6 große Tomate(n), reife, abgezogene (oder 600 g Dosentomaten)
4 EL Weißwein oder trockenen Sherry
Chilischote(n), getrocknete (oder 1 Msp. Cayennepfeffer)
1 EL Zitronensaft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mit der Tomatensauce beginnen. In einer großen Schmorpfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln langsam garen. Sobald sie weich werden, den Knoblauch dazugeben.

In der Zwischenzeit in einer zweiten Pfanne 6 EL Olivenöl erhitzen und die Kartoffelwürfel bei starker Hitze ca. 5 Min. anbraten. Dann die Temperatur herunterschalten und die Kartoffeln noch 20 Min. garen, dabei öfter umrühren, um Anbrennen zu vermeiden.

Für die Sauce die Tomaten (oder ganz einfach die Dosentomaten - im Winter das Beste), die Oliven, den Weißwein oder Sherry, die Chilischote bzw. den Cayennepfeffer zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Langsam einkochen lassen.

Die Kartoffeln nun zur Sauce geben, gut vermischen und Temperatur ein bisschen raufschalten, damit die Sauce schön eindickt und die Patatas gut damit überzogen sind.

Ist eigentlich eine klassische katalonische Tapa. Mein Freund und ich essen Patatas bravas aber auch gern als kleines Hauptgericht, als Beilage oder Vorspeise.

Hinweis zum Abschmecken: Patatas bravas ("Wilde Kartoffeln") sollten wirklich eine schöne Schärfe haben. Der Zitronensaft verstärkt die Wirkung der Chilischote, mehr Cayennepfeffer gibt noch mehr Biss (auch Tabasco geht natürlich - je nachdem, wie schnell Ihr weinen müsst).