Amerika
Backen
Kekse
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chocolate Chip Cookie

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 14.01.2007



Zutaten

für
230 g Butter
2 Ei(er)
50 g Haferflocken
1 TL Salz
300 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver (Soda)
120 g Zucker, braun
120 g Zucker
½ TL Zimt
2 TL Vanille
1 TL Zitronensaft
220 g Konfekt (weiße Chocolate Chips oder grob gehackte weisse Schokolade)
220 g Konfekt (Zartbitter- bzw. Vollmilch-Chips oder grob gehackte Schokolade)
150 g Nüsse (Pecan oder Walnüsse), grob gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Backofen auf 175°C – 180°C vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen

Haferflocken in einer Küchenmaschine o.ä. fein mahlen. Zusammen mit Mehl, Soda, Salz und Zimt in eine Schüssel geben und mischen.
Butter, Zucker, Vanille und Zitronensaft in eine weitere Schüssel geben und gut verrühren. Dann die Eier zufügen und alles gut schaumig (fluffy) rühren.
Nun das Mehlgemisch zum Teig dazugeben und gut unterrühren. Schokoladen-Chips zerkleinern. Zusammen mit den Nüssen zugeben und kurz unterrühren.

Mit Löffel Teighäufchen auf die Backblech setzten – dabei Platz lassen, die Cookies laufen auseinander.

Die Cookies für ca 16-18 Min. backen (sie sind dann noch weich). Etwas auskühlen lassen.

Halten sich in Dosen verpackt für Wochen.

Anmerkungen: Ich habe viele Chocolate-Chip-Rezepte versucht, das hier ist mit das beste.
Laut Rezept sollen es 24 Cookies werden, werden bei mir aber immer mehr, obwohl ich grosse Kekse mache, bei mir sind es meistens 3 Bleche.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

emmapeel1979

Ich habe die Hälfte des Rezepts gebacken mit Fudge, dunkler Schokolade und Walnüssen! Ich denke diese Zutaten kann man unendlich kombinieren. Am wichtigsten ist die Konsistenz des Teiges, die ist perfekt! Innen weich, toll mit den Haferflocken. Das sind für mich die perfekten Cookies. Danke!

11.11.2013 13:25
Antworten
sparkling_cherry

super sehr gut!

24.04.2012 18:03
Antworten
Gelbert

Ein sehr leckeres Rezept! Grundrezept habe ich so beibehalten, habe nur verschiedenen Sorten gemacht. 1. mit Schokotropfen und gestifteten Mandeln 2. mit Erdnussbutter und gehackten Erdnüssen 3. mit Rosinen (vorher in Wasser aufgekocht) 4. mit kl. Smarties und gestifteten Mandeln Alle seehr lecker, Fotos stelle ich gleich rein :-)

22.07.2010 15:13
Antworten
schoco

Wirklich sehr leckere Cookies, feiner Geschmack durch die Haferflocken und die verschiedenen Gewürze wie brauer Zucker und Zimt! Gute Teigkonsistenz, nicht zu flüssig. Das halbe Rezept reichte für 18 Cookies. Wir haben verschiedene Schokoladenreste und Smarties genommen, was halt so im Haus war, dafür weniger Nüsse. Das Backen hat meiner Tochter und mir viel Spaß gemacht, danke fürs Rezept!

23.12.2009 10:54
Antworten