Apfel - Zimt - Likör


Rezept speichern  Speichern

alkoholhaltiges Mischgetränk

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (71 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 13.01.2007 6422 kcal



Zutaten

für
600 ml Apfelsaft, naturtrüb
900 g Zucker
900 ml Wodka, 40%
8 Gewürznelke(n)
25 g Zimt, groben

Nährwerte pro Portion

kcal
6422
Eiweiß
6,22 g
Fett
17,13 g
Kohlenhydr.
1,024,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 45 Minuten
Alles bis auf den Wodka in einem Topf zum Kochen bringen und unterrühren 5 Minuten kochen!
Ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Den Wodka dazu geben und umrühren! Weitere 10 Minuten abkühlen lassen und dann in gut verschließbare Gefäße z. B. Weinflaschen mit Drehverschluss abfüllen und 4 Wochen reifen lassen!
Nach den 4 Wochen durch ein Teesieb abgießen und in beliebige Flaschen umfüllen: Etwa zum Verschenken oder selber trinken!

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Angie1991

Wie viel gibt es ?

30.08.2020 13:52
Antworten
Annabellaxx

Ich habe heute nach knapp 3 Wochen Ziehzeit den Likör abgeseiht und abgefüllt. Ich bereue jetzt schon, dass ich nicht mehr gemacht habe.... Ich habe mich an einen Tipp hier gehalten und 900ml Apfelsaft auf 900ml Wodka verwendet. Ich habe den Apfelsaft selbstgepresst. Zucker habe ich nur 200g genommen und dafür ein Pack Vanillezucker, nur 2 Nelken (sonst zu dominant) und Zimtstangen. Der Likör ist superlecker geworden. Habe 2,5 Flaschen je 1L befüllt. 2 verschenke ich an Weihnachten und die halbe behalte ich für mich ☺️ Danke für die Inspiration.

17.12.2019 16:41
Antworten
leawegmann1

Kann ich das ganze auch etwas weniger lange stehen lassen, damit ich es vor Weihnachten noch abfüllen und verschenken kann?

07.12.2019 09:08
Antworten
Mina-Nefertari

Hallo, viele meiner Fragen, wurden in den Kommentaren schon beantwortet. Aber, wenn ich Zimtstangen benutze, statt groben Zimt, muss ich den Likör dann trotzdem noch abseihen?

21.11.2018 07:46
Antworten
Chefkoch_EllenT

Da wäre mir das Risiko zu groß - man weiß nicht, was damit passiert, wenn weiterer Alkohol dazu kommt. LG Ellen

28.10.2018 19:20
Antworten
gnallo

Hallihallo das klingt wirklich lecker, aber muss da fast nen kg zucker rein ? ;) hat es schon jem mit wenige ausprobiert ? gruessli

13.11.2007 17:13
Antworten
froehlichpfeiff

Hallo, ohne Zucker kannst Du sehr gut diese Rezept einmal (und dann wohl öfters :-)) ausprobieren: http://www.chefkoch.de/rezepte/414761131543446/Apfellikoer.html Da ich es selbst nicht so süß mag, finde ich das Rezept einfach hervorragend Grüße Froehlichpfeiff

04.09.2011 13:51
Antworten
Tristania

Habe diesen Likör jetzt schon zum 2.mal angesetzt, aber beide sind noch nicht fertig, leider. Ist aber jetzt schon toll, wie er riecht. Kann es kaum abwarten. Liebe Grüße Tris. PS: Ergebnis wird auf jeden Fall berichtet.

30.10.2007 14:12
Antworten
lybragirl81

Hallo... Ich habe meinen Likör heute abgefüllt.. Wow.. der hat es ganz schön in sich. Aber richtig lecker.. grüßle Andrea

22.10.2007 21:33
Antworten
Friesin

Hallo, das ist ein wunderbarer Punsch an einem Winterabend. Kann ich nur empfehlen. Liebe Grüße Elly

30.09.2007 13:34
Antworten