Brotspeise
Camping
Deutschland
einfach
Europa
Fingerfood
kalt
Party
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Snack
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Curry - Knusperbaguette

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.01.2007



Zutaten

für
1 Baguette(s) - Brötchen
2 TL Butter
n. B. Currypulver
½ Zwiebel(n)
5 TL Frischkäse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Baguettebrötchen in 5 Scheiben schneiden. Zwiebelhälfte in feine Ringe schneiden.

Butter in der Pfanne zusammen mit Currypulver erhitzen. Die Baguettescheiben hineingeben und kross braten. Wenn sie eine schöne, goldbraune Farbe haben, wenden und dann auch die Zwiebelringe mit die die Pfanne geben und anbraten.
Wenn die Scheiben und die Zwiebeln schön knusprig sind, aus der Pfanne nehmen.

Auf einen Teller legen und auf jede Scheibe einen Teelöffel Frischkäse und einige Zwiebelringe geben. Mit etwas Currypulver bestreuen und servieren.

Ist ein toller Partysnack, geht schön schnell und einfach! Als Vorspeise kann man die Baguettescheiben aber auch servieren.

Tipp: Wer die Baguettescheiben nicht so dunkel mag, sollte die Scheiben nur ganz langsam rösten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MinaRia

Wirklich sehr sehr lecker dein Knusperbaguette :) Ich hab es als Resteverwertung für die vom Frühstück übrig gebliebenen Brötchen genommen und sowohl mir als auch meinem Mann hat's Super geschmeckt ;) Zur Butter hab ich zusätzlich einen Schuss Öl gegeben, damit diese nicht so schnell verbrennt und bin sicherheitshalber bei mittlerer Hitze geblieben. Gibt es bestimmt nochmal bei uns, wenn mal wieder zu viele Brötchen gekauft wurden! Dann vielleicht mit Kräuterquark oder selbst gemachter Aioli. Diesmal gab eine Hälfte nach "Originalrezept" und die andere mit Bruschetta. Lg Mina

16.07.2013 22:01
Antworten
PastaDalmatiner

*knusper knusper knäuschen...* So einfach lässt sich ein leckerer Snack zaubern - perfekt für jede Feier!

22.11.2010 17:41
Antworten
PettyHa

Hallo, sehr lecker, wir essen die gerösteten Scheiben auch gerne jetzt an lauen Sommerabenden im Garten! LG und danke für's Rezept PettyHa

16.08.2009 17:06
Antworten
Ela1984

Hallo gabipan, die Baguettescheiben werden kalt serviert. Schmecken aber frisch zubereitet und lauwarm auch sehr lecker ;-) Liebe Grüsse Ela

29.04.2009 11:16
Antworten
gabipan

Hallo, soll mann die Brötchen warm oder kalt servieren? LG. Gabi

20.04.2009 14:00
Antworten
Dready

Achso, 'tschuldigung, hab noch was vergessen *lol* Weicht zwar noch etwas vom Originalrezept ab, aber für meinen letzten Geburtstag hab ich verschiedene Varianten gemacht, u.a. ein paar Scheiben mit Gouda belegt, weil einige Gäste Quark/Frischkäse/Mozzarella nicht mochten. Alle waren begeistert davon. Mamas Curry war allerdings hinterher total leer, und wir hatten sogar noch nen Ersatzpack *gg* Aber es hat sich gelohnt. Bilder kommen! Nochmals liebe Grüße ;-) Jenny

16.01.2007 00:17
Antworten
Dready

Hi Ela, na endlich sind sie drin :-D Ich hab die Baguettes schon sooo oft gemacht, ist zwar nicht grad kalorienarm, dafür aber super lecker. Als ich sie das erste Mal gemacht habe, hatte ich keinen Frischkäse zur Hand - da hab ich einfach Magerquark genommen, mit ein paar Gewürzen verrührt (Salz, Pfeffer, bissl Knofi, Oregano, Prise Curry und scharfes Paprikapulver) und auf die Baguettes gestrichen. Auch super lecker mit Mozzarella oder hauchdünnen Schinken-/Salamischeiben drunter... *mhhhh* Dafür gibt's mal ne handvoll Sterne... *schleck* Am besten schmecken sie mir, wenn sie tiefgoldbraun und ordentlich kross sind... :-D Liebe Grüße Jenny

16.01.2007 00:08
Antworten