Erdbeer - Tiramisu - Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.39
 (47 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 13.01.2007



Zutaten

für
4 Ei(er)
4 EL Wasser, heißes
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
75 g Mehl
75 g Speisestärke (Mondamin)
2 TL Backpulver

Für die Füllung:

150 g Kaffeebohne(n)
400 g Schlagsahne
4 Eigelb
500 g Mascarpone
250 g Sahnequark
2 EL Zitronensaft
2 Pck. Sahnesteif
800 g Erdbeeren
3 EL Amaretto
n. B. Löffelbiskuits
Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 16 Stunden Gesamtzeit ca. 17 Stunden
Am Vorabend die Kaffeebohnen in die Sahne geben und über Nacht kalt stellen.

Am nächsten Tag den Backofen auf 200°C (Gas: Stufe 3) vorheizen.

Eier trennen, Eigelb mit Zucker und heißem Wasser schaumig schlagen. Eiweiß steif schlagen und anschließend auf die Eigelbmasse geben. Mehl, Backpulver und Stärke darauf sieben und alles vermengen.
Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. In den Ofen schieben und 35 Minuten backen.

4 Eigelbe mit Zucker schaumig schlagen. Mascarpone, Quark und Zitronensaft unterziehen. Kaffeebohnen aus der Sahne nehmen. 200 g Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Unter die Masse heben.
Erdbeeren waschen und putzen. 2 Erdbeeren beiseite legen, Rest vierteln, unter die Masse geben.

Biskuit waagerecht halbieren. Um eine Hälfte einen Tortenring legen. Den Biskuitboden mit Amaretto tränken. Die Hälfte der Creme einfüllen und den zweiten Boden auflegen. Übrige Creme einfüllen und die Torte 4 Stunden kalt stellen.

Restliche Sahne steif schlagen. Den Tortenring entfernen. Tortenrand dünn mit Sahne bestreichen. Löffelbiskuits auf Tortenhöhe abschneiden und an den Tortenrand drücken.

Die Torte zum Schluss mit Kakaopulver bestäuben, mit Sahne und übrigen geviertelten Beeren verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mella0811

Einfach nur superlecker!!!!!

17.11.2019 18:50
Antworten
mrxxxtrinity

Die Sache mit der Sahne kannte ich nicht. Es war sehr mühselig, die Kaffeebohnen wieder zu entfernen, ohne dabei zu viel Sahne zu verlieren. Am Ende hatte ich keine 340 ml über. Aber die hatten es in sich :)

22.07.2016 14:32
Antworten
Ela_Back

Ja es ist ein wenig mühlselig, ich finde allerdings, dass es sich in jedem Fall lohnt. Alternativ kann man die Sahne auch mit Kaffee aromatisieren, indem man Instant Espressopulver dazu gibt, aber das Ergebnis ist nicht das Gleiche. LG Ela

22.07.2016 16:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Also die Torte ist super, hab allerdings die Kaffeebohnen weggelassen. Einfach nur lecker. lg

12.06.2016 05:12
Antworten
Ela_Back

Hallo Sanza, laut Rezept gehören 100 g Zucker in die Füllung. Ich schlage die Eigelb mit 4 EL Zucker auf und wenn die Erdbeeren nicht genug Süße abgeben, gebe ich nach Gefühl noch etwas hinzu. Ich mag es aber auch, wenn die Creme nicht ganz so süß ist. LG Ela

24.04.2016 07:14
Antworten
dobermann1978

Was für ein Sahnequark ist denn genau gemeint? Natur (gibt es den?) oder normaler Erdbeerquark? Werde es auf jeden Fall bald ausprobieren. Klingt seeeehr lecker!!

03.02.2007 16:21
Antworten
Ela_Back

Hallo Jenny, das freut mich, dass euch die Torte geschmeckt hat. Sie ist wirklich eine Sünde, zu dumm dass sie nicht so leicht ist, wie sie schmeckt... Und Danke missi für das tolle Kompliment, aber die Deko macht in den Fall mehr her, als dass sie wirklich aufwendig wäre... LG Ela

01.02.2007 05:52
Antworten
missironic

Wow, tolle Photos Ela! Respekt für die tolle Deko :-) Werde den Kuchen bei Gelegenheit mal ausprobieren!

31.01.2007 22:51
Antworten
jt2709

Hallo Ela, danke für diese traumhafte Torte. Sie ist einfach eine Sünde. Meine Kollegen sind hin und weg gewesen. Trotz der Mascarpone schmeckt sie locker und leicht und liegt anschließend nicht schwer im Bauch. Vielen lieben Danke!!! Lg Jenny

31.01.2007 18:29
Antworten
Ela_Back

Hallo, ein kleiner Tipp vielleicht noch: wer, wie ich, die Torte lieber eine Nummer kleiner backen möchte, kann unbesorgt die Häfte der Zutaten für eine 16er Spingform nehmen. Die Menge passt perfekt. Allerdings würde ich eine solch kleine Torte dann auch nur einem ganz kleinen Personenkreis vorsetzen, denn sie ist so lecker, dass jeder mindestens zwei Stückchen isst. LG Ela

23.01.2007 06:49
Antworten