Basisrezepte
Camping
Deutschland
einfach
Einlagen
Europa
gebunden
gekocht
Gemüse
Kinder
Schnell
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blumenkohlsüppchen mit Käse

garniert mit Croutons und frischem Schnittlauch

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.01.2007



Zutaten

für
200 g Blumenkohl, in Röschen geschnitten
1 TL Salz oder Meersalz
200 ml Wasser
1 TL Butter
1 EL Butter
1 EL Mehl
150 ml Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
2 EL Kaffeesahne (3% Fett)
1 EL Käse (Emmentaler), gerieben oder gewürfelt
1 Prise(n) Muskat
8 Erbsen (Backerbsen)
1 EL Schnittlauch
1 Prise(n) Pfeffer, weißer
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
200 ml Wasser mit 5 g Meersalz und dem TL Butter erhitzen. Parallel den Blumenkohl in mundgerechte Stücke teilen. In das Kochwasser geben und je nach Größe in ca. 10-15 Min. bissfest kochen.

Im zweiten Töpfchen 1 EL Butter aufschäumen, 1 EL Mehl dazu geben und eine helle Mehlschwitze zubereiten. Nun den Kochsud des Blumenkohls auffangen und zu gleichen Teilen mit der Gemüsebrühe in die Mehlschwitze einrühren und aufkochen lassen.
Einige Blumenkohlröschen als Einlage beiseite stellen. Den Rest vom Blumenkohl in die Brühe geben. Die Kaffeesahne und den Emmentaler (gerieben oder fein gewürfelt) auch zugeben. Mit etwas weißem Pfeffer und etwas Salz abschmecken und 1 kleine Prise Muskat darüber reiben. Alles pürieren. Aufköcheln lassen und feinabschmecken.

Die restlichen Blumenkohlröschen zugeben, erwärmen und dann mit den Backerbsen und etwas Schnittlauch garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Sehr, sehr lecker! Habe die Suppe aber nicht püriert, sondern alles kräftig mit der Gabel bearbeitet. LG

27.11.2015 11:54
Antworten
Schreiziege

Die Suppe hat uns sehr gut geschmeckt, war schön würzig. Wir haben sie sogar als Hauptmahlzeit gegessen, dazu habe ich nur noch den Rest vom Blumenkohl zum Schluss in der Suppe heiß werden lassen. Mit frischem Weißbrot war es sättigend genug. LG

25.09.2008 13:14
Antworten