Feurige Lammspieße auf Gewürzreis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.01.2007



Zutaten

für
500 g Filet(s) vom Lammrücken
2 Knoblauchzehe(n)
1 Limone(n), abgeriebene Schale
2 EL Sambal Oelek
6 Frühlingszwiebel(n)
200 g Reis (Langkornreis)
1 Stück(e) Ingwer
1 Peperoni, rot
1 Mango(s)
2 Schalotte(n)
40 g Butter
50 g Sultaninen
1 TL Currypulver
½ TL Zimt
1 EL Limonensaft
2 EL Butterschmalz (oder Öl)
Salz
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Lammrückenfilets in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit dem Handballen leicht flach drücken. In eine große Schüssel geben.

Die Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse drücken. Mit Limonenschale und Sambal Oelek mischen. Über das Fleisch geben und gut mischen. Im Kühlschrank mindestens 1 Stunde marinieren lassen.

Frühlingszwiebeln putzen, dabei schönes Grün 3 cm hoch stehen lassen. Zwiebeln je nach Größe der Länge nach halbieren oder vierteln. Lammfleischscheiben auf der Arbeitsfläche auslegen und mit Küchenpapier den Großteil der Marinade abtupfen. Fleischscheiben waagrecht, das heißt auf der Flachseite, abwechselnd mit den Frühlingszwiebeln auf Spieße stecken.

Reis in reichlich kochendes Salzwasser geben und während 16-18 Minuten bissfest garen. Abschütten und gut abtropfen lassen.

Während der Reis kocht, Ingwer schälen, fein hacken. Peperoni halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und klein würfeln. Schalotten schälen und fein hacken. In einer weiten Pfanne Butter erhitzen. Schalotten, Ingwer, Korinthen und Peperoni darin anbraten. Reis beifügen und mit Curry, Zimt, Limonensaft und Salz pikant würzen. Die Mangowürfelchen untermischen. Den Reis warm halten.

Lammspieße leicht salzen. In der heißen Bratbutter auf jeder Seite 2-3 Minuten braten. Auf dem Reis anrichten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Sehr lecker ! Ich habe diese Lammspieße als kleinen Zwischengang in einem Menue gereicht. Dazu gab es einen kleinen bunten Blattsalat! Die superzarten Spieße mit der tollen Würze kamen bei allen richtig gut an! LG Juulee

14.05.2012 09:50
Antworten
birgitmai62

Ich habe jetzt schon mehrfach nur den Gewürzreis - ohne Fleisch - zubereitet. Einfach nur lecker!! Wir essen den Reis zu Dal. Vielen Dank für das tolle Rezept. Gruß Birgit

07.04.2012 18:36
Antworten
bach262

Hallo topenka, habe heute dein Rezept nachgekocht und wir sind total begeistert. Hatte bei "d e m" Discounter (Nord) Neuseeländische Lammrückenfilets gekauft (TK) und war etwas ratlos, wie sie zuzubereiten sind. Glücklicherweise fand ich dein Rezept und habe nun ein neues Lieblingsgericht. Als einzige Abwandlung nahm ich statt der Mango eine Nektarine. Hat wohl keinen großen Unterschied gemacht. Schon der Reis alleine ist superlecker und die zarten Lammspieße krönen das Ganze. Vielen Dank!

02.08.2010 19:51
Antworten