Bärlauch-Risotto


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Ziegenkäse und grünem Spargel

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (186 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 21.04.2008 313 kcal



Zutaten

für
160 g Risottoreis (z. B. Arborio)
30 g Schalotte(n)
80 ml Weißwein
800 ml Fleischbrühe
30 g Ziegenfrischkäse
30 g Parmesan, geriebener
30 g Butter
½ Bund Bärlauch, fein geschnitten
200 g Spargel, grün, in Scheiben geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
313
Eiweiß
10,38 g
Fett
13,50 g
Kohlenhydr.
34,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Schalotte schälen, würfeln und in etwas Butter dünsten. Risottoreis zugeben und angehen lassen, bis er glasig erscheint. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Leicht salzen. Unter ständigem, behutsamem Rühren nach und nach Brühe zugeben und 15 - 20 Min. kochen, bis der Reis gar ist. 3 Minuten vor dem Garende den in 5 mm dünne Scheibchen geschnittenen grünen Spargel zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss geriebenen Parmesan, Ziegenkäse, Butter und den fein geschnittenen Bärlauch unterrühren.

Noch etwas ziehen lassen und dann in tiefen Tellern anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rhondyna

Sehr lecker. Gute Basis für jedes Risotto. ABER Mengen unbedingt verdoppeln, wenn man es als Hauptgericht zubereitet und ich habe mehr Brühe benötigt. Das höngt aber immer mit der Reissorte zusammen.

04.05.2022 14:48
Antworten
Faniee

Was soll ich schreiben...? Hammer! Ich hab aus der Not heraus weißen Glühwein statt Weißwein, Wasser mit Suppengewürz statt Fleischbrühe und ganz normalen käse genommen. Es war einfach lecker, hätte ich nicht gedacht. Vielen Dank für das tolle Rezept!!

21.04.2022 21:25
Antworten
1997Kilian

Hallo, wir hatten das Risotto am Oster-Sonntag, dazu gab es Saltimbocca. Das Risotta war megalecker und die Kombination mit dem Kalbfleisch hat super gepasst. Ich habe nur etwas weniger Brühe gebraucht, hängt bestimmt auch von der Risottoreis-Sorte ab. Ich friere jetzt mal eine Portion Bärlauch ein und versuche es später mit der gefrorenen Variante. Gibt es auf jeden Fall wieder. LG 1997kilian

20.04.2022 09:05
Antworten
dirkfenske

Schön, dass es gefallen hat 😊.

21.04.2022 07:19
Antworten
Steak-m-esser

Sehr lecker, mit einem guten Weißwein eine tolle Sache

19.04.2022 19:39
Antworten
inschallah

Hallo, danke für das Rezept - hat mir sehr gut geschmeckt. Köstlich!!! lG Uli

23.04.2010 14:38
Antworten
heike50374

Hallo, auch mit Petersilie sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept Heike

12.05.2009 10:01
Antworten
svenjahasti

Hallo! Haben gerade dieses Risotto verspeist...mhm...mjam...lecker! Allerdings koche ich das nächste Mal den Spargel vorher, denn der ist mir (obwohl sehr dünn) noch mit zu viel Biß gewesen! Trotzdem war es sehr gut!!! LG, Svenja

08.05.2009 19:21
Antworten
gaißweg

Hallo! Habe dieses Risotto in letzter Zeit schon einige Male gemacht, schmeckt meiner Familie super gut, alle sind begeistert, danke für das Rezept! Maria

23.05.2008 21:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Ich muß gestehen, daß ich dieses Rezept dazu "mißbraucht" habe, um Junior Spargel unterzujubeln. D.h. ich habe wesentlich mehr Spargel verwendet und den auch in größere Stückchen geschnitten. Ansonsten habe ich mich genau an das Rezept gehalten und es hat uns ganz hervorragend geschmeckt! Liebe Grüße Pätty

21.04.2008 15:59
Antworten