Wirsingröllchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.01.2007



Zutaten

für
8 Blätter Wirsing
500 g Kartoffel(n), mehlige
2 Ei(er)
200 g Parmesan, (frisch gerieben)
40 g Butter
3 Zweig/e Petersilie
Muskat
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
¼ Liter Gemüsebrühe, (instant)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln schälen und ca. 20 Minuten kochen. Dann so zerstampfen, dass man eine gleichmässige Masse erhält. Die Petersilie hacken.
Die kompletten Eier mit den Kartoffeln, 150 g Parmesan, der gehackten Petersilie, Salz, Pfeffer und Muskatnuss mischen.
Die Zutaten gut miteinander vermischen, um eine gleichmässige Masse zu erhalten.
Separat die Wirsingblätter einige Minuten in kochendem Salzwasser kochen/blanchieren. Danach unter kaltem Wasser abspülen und gut abtrocknen.
Die Blätter auf einer Arbeitsfläche bereitlegen und auf jedes Blatt zwei Esslöffel der Füllung verteilen. Die Blätter wie Rouladen aufwickeln.
Eine feuerfeste Form mit der Butter einfetten, die Rouladen hineingeben, mit der Brühe übergiessen und den restlichen Parmesan darüberstreuen.
Ca. 25 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad garen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SusanneCh79

Kann ich die Röllchen auch vorbereiten und einfrieren?

22.11.2021 17:23
Antworten
Miniis

Es hat uns sehr gut geschmeckt, wird es bei uns wieder geben.

20.11.2017 08:56
Antworten
sabrini11

Danke für das Rezept. Hatte noch Wirsing und Kartoffeln zu brauchen und bin deshalb auf das Rezept gestossen. Uns hat es sehr gut geschmeckt aber wir haben 500gr. Kartoffeln zu zweit verputzt (aber nur ein Ei genommen). Statt Petersilie gab es bei uns Schnittlauch - also auch das passt wunderbar! danke!

24.01.2010 15:46
Antworten