Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Osteuropa
Party
Resteverwertung
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Serbische Bohnensuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 11.01.2007



Zutaten

für
150 g Speck (Bauchspeck)
1 große Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
1 Paprikaschote(n), rote
1 Paprikaschote(n), gelbe
3 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
½ EL Tomatenmark
½ Liter Fleischbrühe
1 Lorbeerblatt
1 Glas Bohnen, weiße
100 g Salami
200 g Schmand
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Bauchspeck quer in schmale Scheiben schneiden und ohne Öl bzw. Fett in einem Topf zerlassen. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln, zugeben und in dem Speck-Fett anschwitzen. Die beiden Paprikaschoten putzen, in kleine Würfel schneiden und dazugeben. Alles ca. 2-3 Minuten anschwitzen, mit beiden Paprikapulvern bestäuben und Tomatenmark dazugeben. Kurz zusammen anschwitzen lassen (nicht zu lange, wird sonst bitter!) und mit Fleischbrühe ablöschen. Das Lorbeerblatt dazugeben, alles ca. 5 Minuten köcheln lassen. Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen, dazugeben. Salami in kleine Stücke schneiden und ca. 2 Min. mitköcheln lassen. 150 g Schmand einrühren. Mit Salz und Pfeffer (und evtl. noch etwas rosenscharfem Paprikapulver) pikant abschmecken. Das Lorbeerblatt herausnehmen.

Heiß auf Tellern anrichten. Mit jeweils einem Klecks Schmand vom Rest auf jeder Portion servieren.

Dazu Weißbrot reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Susi69

Gab es heute für mich und meine beiden Kinder. Alle waren begeistert! Ich hatte es genau nach Rezept zubereitet. Lg Susanne

13.06.2007 13:01
Antworten