Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.01.2007
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 273 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.04.2005
5 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
50 g Glasnudeln
200 g Sojasprossen
100 g Spinat
5 Stängel Schnittlauch, chinesischer
Ei(er)
5 EL Pflanzenöl
Pfeffer - Körner (Szechuanpfeffer)
1 EL Öl (Sesamöl)
  Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 640 kcal

Glasnudeln etwa 10 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Inzwischen Sojasprossen waschen.
Spinat verlesen, waschen und in 4-5 cm große Stücke schneiden. Etwa 1 Minute blanchieren, dann abtropfen lassen.
Schnittlauch waschen und fein schneiden. Glasnudeln abtropfen lassen und kleiner schneiden.

Eier verquirlen und salzen. Etwa 3 EL Pflanzenöl im Wok erhitzen und Eiermasse darin bei starker Hitze unter Rühren knapp 1 Minute garen, bis die Masse krümelig ist. Eier herausnehmen und beiseite stellen.
Restliches Pflanzenöl erhitzen. Szechuan-Pfefferkörner hineingeben und so lange anbraten, bis sie würzig duften. Dann beiseite stellen.
Schnittlauch anbraten, Sojasprossen und Glasnudeln dazugeben und 2-3 Minuten unter Rühren bei starker Hitze garen, bis die Glasnudeln weich sind. Spinat und Eiermasse untermischen und alles noch mal eine halbe Minute unter Rühren erhitzen.

Gericht salzen und mit Sesamöl beträufelt servieren.

Tipp: Sollte kein chinesischer Schnittlauch zu bekommen sein, kann man ersatzweise auch 2 Frühlingszwiebeln verwenden.