Zucchini - Möhren - Reis - Auflauf

Zucchini - Möhren - Reis - Auflauf

Rezept speichern  Speichern

Gemüse in geraspelter Form, erspart Vorgaren!

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 10.01.2007



Zutaten

für
4 Tasse/n Reis, gekochter vom Vortag
2 große Zucchini
3 Möhre(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Pck. Schafskäse (in kleine Brösel zerdrückt)
Thymian
300 g Joghurt
2 große Ei(er)
Brühe, Muskat
2 EL Kürbiskerne
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zubereitung:
Den Backofen auf 220 °C vorheizen.

Aus Joghurt und Eiern den Guss herstellen und mit der gekörnten Brühe abschmecken. Zucchini, Möhren und Knoblauch putzen und durch eine elektrische Reibe drücken, oder von Hand grob reiben.

Eine Auflaufform mit Olivenöl einfetten.

Reis mit dem Raspelgemüse und Schafskäsebröseln mischen und leicht mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Den Guss über den Auflauf geben und Kürbiskerne darüber streuen, ca. 40 min backen.

Man kann sich durchaus eine leichte Joghurt-Zitronen-Sauce und Tomatensalat dazu denken!
Wenn man Gäste hat, als Beilage zu Fisch, z. B. ein schönes Stück gebratenes Lachsfilet!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

estherlavista

Hallihallo! Ich habe das Rezept mit 250 g Reis gemacht (wieviel sind vier Tassen normaler Weise?), mit nur einer großen Zucchini frisch aus dem Garten und zwei Möhren (die leider nicht aus dem Garten sondern aus dem Supermarkt kamen). Dann hatte ich nicht "nur" Kürbiskerne sondern "nur" eine Körnermischung, aber da waren Kürbiskerne bei und die haben auch am Besten mit dem Auflauf geschmeckt. Kürbiskerne sind also zu empfehlen. Hat sehr lecker geschmeckt! Sogar mein Herzallerliebster mag es! Also vielen Dank für das Rezept, das werde ich bestimmt öfter machen. Liebe Grüße Esthi

26.07.2008 20:16
Antworten
kaddiey

hallo lazuli! ich werde dein rezept bald ausprobieren, allerdings mit couscous statt mit reis. müsste auch gut werden, oder? danke für die anregung! :) liebe grüße

13.03.2008 18:09
Antworten
veronika1959

hallo, gestern gabs dein rezept. hatte allerdings nur noch 2 tassen reis und keine kürbiskerne, hat aber trotzdem gut geschmeckt. dazu gabs halsgratscheiben. heute gibts den rest (war sehr reichlich) mit garnelen. freu mich schon drauf. lg veronika

11.09.2007 09:36
Antworten