Zucchinipuffer


Rezept speichern  Speichern

schnelle und einfache Zubereitung; schmeckt auch Kindern

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (456 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 21.06.2002 436 kcal



Zutaten

für
500 g Zucchini
1 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
3 Ei(er)
150 g Haferflocken, kernige
50 g Käse, gerieben
Salz und Pfeffer
Basilikum
Fondor
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
436
Eiweiß
21,37 g
Fett
23,03 g
Kohlenhydr.
35,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zucchini schälen und in kleine Stifte reiben. Klein gehackte Zwiebel und Knoblauch, sowie die Haferflocken, den geriebenen Käse und die Gewürze mit den Zucchini gut vermischen. Dann die Eier unterrühren; evtl. etwas Mehl dazufügen.

In einer Pfanne wenig Öl erhitzen und mit einem Esslöffel die Zucchinimasse in das erhitzte Öl geben. Auf beiden Seiten goldbraun braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jana4

Habe sie heute ein zweites Mal gemacht und wirklich sehr kernige Haferflocken vom Bauern verwendet. Bitte nicht nachmachen! Darunter leidet der Zusammenhalt sehr. Konnte den Rest durch Zugabe von zarten Haferflocken in Form halten. Über den Geschmack müssen wir nicht reden: absolut lecker!

25.06.2020 17:46
Antworten
vinichella

Ich hab sie heute zum 2ten mal gemacht und wieder sind sie super gelungen, selbst die Männer haben sie gegessen und das ist das größte Kompliment überhaupt Da ich keine Haferflocken mag habe ich Paniermehl - selbst gemacht aus alten Brötchen - verwendet und statt Fondon etwas Gemüsebrühe Die Kombi funktioniert super - Danke für das tolle Rezept

04.06.2020 19:36
Antworten
Nicmi12

Zum Reinknien! Volle Punktzahl! Mehr Worte braucht es nicht! Vielen lieben Dank für das Rezept!

01.06.2020 22:40
Antworten
TripleChoc

Bis auf Fondor (!) sehr lecker

17.05.2020 17:34
Antworten
jana4

Ich habe schon viel ausprobiert, aber diese Puffer sind mit Abstand die Besten! Herzlichen Dank!

01.05.2020 10:43
Antworten
lillebrö

Die Zucchinipuffer sind Ruck Zuck zubereitet. Wir hatten sie heute Abend mit einem Joghurt-Olivendip und frischen Tamaten und Salatgurke aus dem Garten.Das wird es nun öfters bei uns geben.Danke für das Rezept.

11.08.2003 19:52
Antworten
Doktor69

Schnell und gute Puffer, gelingen sehr gut und rasch!!! Gut dazu passt auch ein geschmortes Mangoldgemuese oder eine Auberginenpaste mit Joghurt MmmHhhh Doktor 69

19.01.2003 11:31
Antworten
kbernha2

Gehen sehr schnell und sind wirklich empfehlenswert

25.08.2002 11:39
Antworten
acigrand

Lecker deine Zucchinipuffer. Habe sie gerade probiert. Nicht mal den Kindern ist es aufgefallen, dass sie Gemüse assen

18.08.2002 18:58
Antworten
Biene62

Gab es gerade zum Abendbrot und war wirklich gut.

03.08.2002 20:22
Antworten