Zucchini - Tomatenauflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 21.06.2002 200 kcal



Zutaten

für
200 g Zucchini
200 g Tomate(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Zweig/e Rosmarin
1 Ei(er)
125 g Quark
2 EL Parmesan, gerieben
Salz
Pfeffer
Öl (Olivenöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 200° vorheizen. Tomaten und Zucchini in Scheiben schneiden. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Zucchini darin mit Knoblauch andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, in eine Auflaufform geben. Die Tomatenscheiben darauf verteilen. Quark, Ei, Parmesan und gehackten Rosmarin gut vermischen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Quarkcreme auf den Tomaten verteilen und den Auflauf für ca. 20 Min. in den Ofen schieben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lotterlein

Einfach, unkompliziert und einfach lecker! Kerstin

19.12.2019 12:36
Antworten
Fine6887

Geschmacklich ganz gut, allerdings ist bei mir die Quarkcreme nicht braun geworden. Und der Reis dabei war sehr trocken, da einfach keine Soße dabei war. Die in den Kommentaren angekündigte Flüssigkeit aus dem Gemüse habe ich schmerzlich vermisst. Für den Rest Gemüseauflauf habe ich den übrigen Reis mit Frischkäse, Balsamico, Oregano und Parmesan verfeinert, so war der Reis nicht so trocken und passte geschmacklich gut zum restlichen Auflauf. Deswegen leider nur drei Sterne...

27.04.2014 13:42
Antworten
Lantana

Ich fand es viel zu lasch im Geschmack, man muss das ganze schon ziemlich kräftig würzen, damit es nach was schmeckt, da auch Tomaten und Zucchini nicht besonders viel eigene Würze mitbringen. Außerdem gefiel mir nicht, dass die Creme oben auf dem Auflauf bleibt und dort stockt und somit nichts in die Ritzen läuft. Unten ist quasi nur Gemüse mit einer Quark-Decke obendrauf, die man auch nicht gut mit dem Reis mischen kann. Geschmacklich insgesamt nicht schlecht, wenn man ordentlich würzt. Rosmarin kann locker die doppelte Menge ran. Von der Portion her wäre es für uns (zwei Pers.) zu wenig gewesen, MIT Reis als Beilage würde ich minimum auf drei Portionen hochrechnen.

06.09.2013 15:52
Antworten
smileygirl5678

Ein super Rezept!!! Es hat sehr gut geschmeckt. Leider hat die Quarkcreme nicht ganz gereicht, deshalb musste ich ein bisschen improvisieren. Dieses Rezept gibt es bei uns absofort öfter.

23.03.2013 15:55
Antworten
Kamelgiraffe

Vielen Dank für das super Rezept! Ist leicht, schnell, einfach und vor allem richtig lecker!! Sogar mein Freund, der Fleischlose Gerichte nicht mag schwärmt davon und ich könnt mich gut und gerne reinlegen! :-P

24.11.2010 09:22
Antworten
vinazara

Tolles Rezept, sehr zu empfehlen. Ich habe für zwei die doppelte Menge gemacht und hätte immer noch weiter essen können.... Danke für das tolle Rezept !!! Gruß Vinazara

31.07.2005 19:37
Antworten
Beccaboo

Hmmm war SEHR lecker - hab's soeben ausprobiert. Habe statt Salz Tomaten-Mozzarella-Salz verwendet und am Pfeffer wahrlich nicht gespart! :)

28.07.2004 17:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Endlich mal was, was meiner Frau auch geschmeckt hat! Hallelujah! *sing* Hatte allerdings den Parmesan gegen geraspelten Emmentaler und das Ei (wegen unerlaubter Abwesenheit) gegen Milch ausgetauscht. War trotzdem super! Vielen Dank hierfür!

14.01.2004 10:37
Antworten
milkmaid80

Saftig, leicht und sehr lecker!!!

19.05.2003 13:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das hat sehr erfrischend geschmeckt. 2 EL Parmesan waren mir allerdings zu wenig, ich hatte mindesten fünf mal so viel. Mit Reis dazu ein sättigendes und schnell zubereitetes Gericht. LG Rince

25.06.2002 15:31
Antworten