Babynahrung
Braten
einfach
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kinder
Saucen
Schnell
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hühnerbrust mit cremiger Tomatensauce und Couscous

Durchschnittliche Bewertung: 3.77
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 09.01.2007



Zutaten

für
2 Hühnerbrüste
1 Dose/n Tomate(n), geschälte
1 Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n)
Couscous
250 ml Milch oder Sahne
Käse - jede Sorte die gut schmilzt
Basilikum
Oregano
Salz und Pfeffer
Kräuterbutter
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Hühnerbrust in wenig Olivenöl braten und zur Seite stellen.

In der gleichen Pfanne ein Stück Kräuterbutter schmelzen, darin kleingeschnittene Zwiebeln und Paprika anbraten, und dann die Tomaten hinzugeben. Mit einer Gabel die Tomaten ein wenig zerkleinern. Kurz aufkochen lassen, und mit Sahne, Käse und Gewürzen abschmecken. Käse entweder direkt in die Soße geben und unter Rühren köcheln lassen, bis der Käse geschmolzen ist, oder geraspelt dazu reichen.

Couscous nach Packungsanleitung zubereiten, und dann zusammen mit der Tomatensauce und dem Huhn servieren.

Dazu schmecken Brokkoli oder Bohnen lecker.

Dies Rezept ist auch lecker für Kleinkinder ( ab 1Jahr) wenn die Hühnchenbrust kleingeschnitten und kein Salz verwendet wird, in dem Fall die Mengen halbieren oder einfach mitessen! Ich nehme dann ein wenig mehr Kräuterbutter - sehr würzig, aber salzarm.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Aschenstern

Dieses Gericht ist der so ziemlich mein Lieblingsessen geworden. Ich nehme statt Sahne immer Milch, aber es steht ja auch im Rezept selbst, dass das gut geht. Paprika mach ich auch nicht immer rein, kann man auch gut ohne essen. Und als Käse nehme ich immer meistens Emmentaler. Die Hähnchenbrust landet bei mir immer kleingeschnitten in der Soße, wenn es fertig ist, so mögen wir es am Liebsten. Vielen, lieben Dank für dieses schöne Rezept!

14.01.2018 16:35
Antworten
Sinette27

Ich bin echt begeistert ♡ Ich habe die Hähnchenbrust klein geschnitten und Pasta mit Tomaten-Hähnchen-Sauce gereicht. Es war sehr lecker ♡

26.05.2017 14:13
Antworten
jacky1234

Hallo Kochbegeisterte, habe dieses Rezept am letzten Wochenende meiner Familie kredenzt, sie waren begeistert !! Vielleicht ein bisschen viel Sahne, halbe Menge würde auch reichen und an Stelle der geschälten Tomaten habe ich stückige Tomaten a.d. Dose genommen. Aber trotzdem: volle Sterneanzahl Vielen Dank und l.G. Jacky

12.09.2012 19:10
Antworten
Schreiziege

Hi, die Soße ist ja super und die braucht man auch, da das Hähnchen ja gar nicht gewürzt ist. Couscous harmonierte auch hervorragend dazu. Ich hab Brokkoli dazu gereicht, aber eigentlich gehts auch ohne weiteres Gemüse, da die Soße schon reich bestückt ist. Mengenmäßig hab ich 250g Couscous für 4 Personen genommen, war etwas zuviel. Da ich einen Becher Sahne für die Soße und eine halbe Packung Pizzakäse benutzt habe, war das Gericht ganz schön mächtig, aber lecker! LG

17.03.2009 09:26
Antworten
kuni1975

Haben es mal ausprobiert und schmeckt echt super,aber Pasta würde eigentlich besser passen.

04.09.2008 19:02
Antworten