Papas aliñá


Rezept speichern  Speichern

Kartoffelsalat nach Art der Provinz Cádiz in Andalusien

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 09.01.2007



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
2 Zwiebel(n)
1 Handvoll Petersilie, glatte
12 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die ungeschälten Kartoffeln in Salzwasser kochen, dann auskühlen lassen. Schließlich schälen und würfeln. Die Kartoffelwürfel in eine Salatschüssel geben. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, Petersilie putzen und hacken und wie die Zwiebelringe zu den Kartoffeln geben.

Das Öl darüber geben verteilen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gut umrühren.

Hinweis: Die Ölmenge erscheint viel, aber das "Geheimnis" des Rezepts ist es, dass die Kartoffeln damit gut durchtränkt wirken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, den Kartoffelsalat gab es an Heiligabend, denn es sollte zwar traditionell sein, durfte dabei aber auch gerne ein bisschen exotischer anmuten. Ein paar der genannten Änderungen habe ich übernommen (Knoblauch und Saft einer halben Zitrone) und den Kartoffelsalat habe ich am Vorabend zubereitet, damit er schön durchzieht. Lecker! Liebe Grüße und einen schönen zweiten Weihnachtsfeiertag! parmigiana

26.12.2015 14:10
Antworten
Katlyn

Hi Zottel, komme gerade aus Andalusien und gebe nur deswegen ***, weil der Knoblauch in dem Rezept unbedingt fehlt. Die Zwiebeln auch besser vorher im guten Olivenöl cross anbraten ( Also noch mehr Olivenöl :-)) Wer mag, kann ja noch den leckeren Serrano-Schinken in Stückchen untermengen. Aber sonst großes Lob : wenig Zutaten (finde ich ja immer supergut) - lecker Essen!!! Holà Katlyn

30.06.2009 23:44
Antworten
marckh

Habe ich gestern ausprobiert. Gut, es waren vielleicht zwei etwas größere (also nicht ganz kleine) Zwiebeln...... eine hätte gereicht! Gab es auch mit Knoblauch dran und war ganz lecker!

24.03.2009 14:54
Antworten
pasa

Hallo Zotte, ich habe das Rezept ausprobiert mit zwei kleinen Änderungen: ich habe zusätzlich noch gepressten Knoblauch und frisch gepressten Limettensaft dazu gegeben. Es war einfach nur super lecker, was mir auch meine Gäste bestätigt haben. Den Salat mache ich auf alle Fälle wieder. Einfach und total lecker! Gruß Pasa

23.04.2007 14:28
Antworten