fettarm
Gluten
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Aprikosen - Rahm - Rosenkuchen

lockerer Hefeteig mit cremiger Aprikosen-Sauerrahm-Füllung

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 08.01.2007 3413 kcal



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

400 g Mehl
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
50 g Zucker
250 ml Buttermilch, lauwarm
1 TL Salz
50 g Butter, weich

Für die Füllung:

200 g Aprikose(n), getrocknet
400 g Sauerrahm
50 g Zucker
2 Ei(er)
½ Zitrone(n), die Schale davon
2 EL Aprikosenkonfitüre
2 EL Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
3413
Eiweiß
79,43 g
Fett
131,60 g
Kohlenhydr.
464,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Hefe, Zucker und Salz vermischen.
Die Buttermilch und die Butter zugeben und mit dem Knethaken etwa 5-10 min zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig sollte nun nicht mehr an der Schüssel kleben! Bei Bedarf mit etwas Mehl oder etwas Buttermilch nachkorrigieren. An einem warmen Ort abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Für die Füllung die Aprikosen klein würfeln. Sauerrahm mit dem Zucker, Zitronenschale, Eiern und den Aprikosenwürfeln glatt rühren. (Sollte man am besten per Hand machen, sonst wird die Masse zu flüssig)
Eine Springform von 26 oder 28 cm einfetten.
Den Teig zu einem Rechteck von ca. 30 x 40 cm ausrollen und die Teigplatte mit der Aprikosenfüllung bestreichen. Von der längeren Seite vorsichtig aufrollen.
In etwa 20 Scheiben schneiden und die Scheiben nebeneinander in die Springform setzen.
Abdecken und nochmals etwa 20-30 min aufgehen lassen.
Den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Anschließend den Rosenkuchen darin etwa 25-30 min backen.
Die Aprikosenkonfitüre mit dem Wasser aufkochen und auf den warmen Kuchen streichen.

Schmeckt sowohl warm als auch kalt sehr gut- und hält sich auch mehrere Tage frisch!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ostfriesin1

T O P P !!! Meine Gäste waren auch hellauf begeistert! Ich musste dieses Rezept gleich 7-fach (!!!) weitergeben... 5 überzeugte ***** Sterne und LÖ aus HH von Moly

27.05.2017 22:24
Antworten
Millenier

Achja hab ich fast vergessen. Wenn ihr ein wirklich wirklich scharfes Messer nehmt, mein Kochmesser hat wunderbar funktioniert, dann müsst ihr nicht so auf die Rolle drücken und die Masse bleibt relativ da wo sie sein sollte :)

03.03.2014 11:21
Antworten
Millenier

Wirklich super lecker, sehr saftig, nicht zu süß,.... der perfekte Kuchen. Danke für das Rezept :) Ich muss gestehen ich habe einen fertigen Hefeteig gekauft weil es schnell gehen musste. Die Rolle hat aber dann nur für die halbe Form (ganzer Boden aber nicht hoch genug) gereicht. Meint Ihr es ist möglich zwei Rollen zu nehmen und die Stücke einfach breiter zu schneiden? Und wie wirkt sich das dann auf die Backzeit und Temperatur aus? Bin leider nicht so der erfahrene Bäcker eher der Koch. Wäre super wenn mir jemand helfen könnte. Vielen Dank bereits im Voraus und einen guten Start in die Woche von Mille

03.03.2014 11:07
Antworten
Djenga

Der Kuchen ist wirklich sehr lecker, allerdings muss ich einen Stern Abzug geben (ich bewerte Rezepte generell auch nach Rezeptbeschreibung und Durchführbarkeit), da das Aufrollen und Schneiden eine ziemliche Sauerei war und mir leicht die Lust auf Backen des Kuchens verdorben hat. Aber ich gebe ja nicht auf, und so ist der Kuchen doch noch im Ofen gelandet und war wunderbar luftig und schmackhaft. Ich versuche nächstes mal den aufgerollten Teig leicht gefrieren zu lassen um ihn dann zu schneiden. Theoretisch dürfte das super klappen ;) Lieben Gruß Djen

14.05.2013 15:05
Antworten
mork

Dieser Kuchen ist perfekt! Vielen Dank für das Rezept, dass in mein Standard-Repertoire eingegangen ist. Ich gebe zu, dass das Aufrollen der Füllung eine Herausforderung ist, aber bei mir hat es eigentlich immer ganz gut geklappt. Dafür ist der Kuchen eben unglaublich saftig.

13.03.2011 07:50
Antworten
pampela

hallo, ich hab den kuchen heute auch endlich gebacken,hatte noch aprikosen über, echt lecker, obwohl ich etwas bedenken hatte, dass das was wird, beim schneiden der rolle ist mir die rahmmasse rausgelaufen, aber das ergebnis kann sich echt sehen lassen, meine tochter hat sogar gefragt, ob der kuchen gekauft ist (kommt bei mir selten vor, dass ich kuchen kaufe) lg ela

29.07.2007 18:02
Antworten
SteffyPeter

Hallo Alina, wir waren ja beim ersten Mal schon begeistert von deinem Kuchen, deswegen haben wir ihn vor lauter Begeisterung noch mal gebacken. Mangels Aprikosen diesmal mit Rosinen. Der Teig und die Creme des Kuchens ist aber das was uns besonders gut gefällt. Die wunderbare Optik beweist ein weiteres Bild. LG SteffyPeter

27.02.2007 19:45
Antworten
Karamella

Hi Alina, wie per KM schon mitgeteilt: der Kuchen ist unglaublich lecker. Ich finde die Aprikosen passen sehr gut zu dem Hefeteig. Tolle Idee!! LG Kara

20.02.2007 20:20
Antworten
esra4

Hallo, auch ich bin begeistert, ein sehr lockerer Hefeteig, kannte ich bisher nicht mit Buttermilch zubereitet... gehört jetzt zu meinen Lieblingsrezepten und ich bewerte glatt mit PERFEKT LG Sabine

24.01.2007 12:53
Antworten
SteffyPeter

Hallo Alina, das war wieder ein Kuchen nach unserem Geschmack. Ein super lockerer Hefeteig, der sehr gut zu verarbeiten war, die Füllung sehr aromatisch und cremig. Absolut zu empfehlen. Dass es gelungen ist beweist das Bild. Danke und LG SteffyPeter

14.01.2007 19:49
Antworten