Asien
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Pasta
Vegetarisch
Saucen
Schnell
einfach
Snack
China
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Chinesische Sesamsauce für kalte Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.01.2007 649 kcal



Zutaten

für
4 EL Sesampaste
4 EL Sojasauce
2 EL Essig, neutraler
2 EL Öl (Sesamöl)
2 EL Knoblauch, durchgepresst
2 TL Zucker
6 EL Wasser
500 g chinesische Eiernudeln
1 Gurke(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
649
Eiweiß
20,98 g
Fett
18,70 g
Kohlenhydr.
98,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Zutaten (von Sesampaste bis zu Wasser) zusammen verrühren und fertig.

Dieses Sauce passt sehr gut zum warmen Sommer. Man muss vorher die chinesische Nudeln kochen, dann abschrecken. Die Gurken in Streifen schneiden. Nudeln in eine Schüssel geben, dann die Gurkenstreifen, zum Schluss das Sauce darauf.

Man braucht kein Salz dazu, da man schon Sojasauce verwendet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Momo_Koreander

Für meinen Geschmack war es zu viel Knoblauch und vielleicht auch etwas zu viel Essig. Schmeckt sicher gut, wenn man von beidem weniger nimmt.

16.04.2019 00:22
Antworten
Parmigiana

Hallo yenyuting, habe das Rezept vor einiger Zeit ausprobiert und finde es toll! Der Sesamgeschmack von Paste und Öl verbindet sich perfekt mit den Nudeln. Etwas Knackiges zum Drüberstreuen könnte ich mir noch gut dazu vorstellen. Anbieten würden sich ja geröstete Sesamkörner, aber auch ein paar Erdnüsse würden bestimmt gut passen. Vielen Dank für das Rezept, das fest in den sommerlichen Speiseplan aufgenommen wird! LG, parmigiana

17.09.2014 19:01
Antworten