Schokoladenauflauf mit flüssigem Kern


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 08.01.2007 597 kcal



Zutaten

für
200 g Schokolade (Zartbitter, mind. 45% Kakaogehalt)
80 g Butter
2 Ei(er)
2 EL Zucker
2 EL Mehl
wenig Backpulver
Butter für die Form
Mehl für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
597
Eiweiß
10,28 g
Fett
40,58 g
Kohlenhydr.
48,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Schokolade zerstückeln und zusammen mit der Butter über einem Wasserbad schmelzen. Zucker dazugeben und so lange weiterrühren, bis alles zu einer geschmeidige Masse wird. Etwas abkühlen lassen und die Eier unterrühren. Das Mehl mit wenig Backpulver vermengen und unter ständigem Rühren hinein rieseln lassen. Die Masse auf vier Muffinförmchen (ausgebuttert und meliert) verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C in ca. 12 Minuten backen.

Dazu am besten Früchte nach Wahl und Vanilleeis servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fuchsia267

Super Rezept! Mega lecker 😋 Ich habe kleine feuerfeste Schälchen genommen und 6 Stück raus bekommen. Einen Klecks Quarkcreme und Oreo Kekskrümel drauf und fertig waren sie 😊

21.01.2021 01:24
Antworten
curlychaos

wieviele muffins bekomm ich den aus dem Grundrezept in etwa

17.12.2018 09:19
Antworten
gabor57

AUCH ETWA 4-5 STCK

17.12.2018 21:07
Antworten
Veggiwunder

habe das Rezept gerade mit den restlichen Schokoladen Osterhasen gemacht, und nur ein Esslöffel Zucker genommen. sehr,sehr lecker. habe zum Backzeit Ende am Backblech gerüttelt und dadurch gesehen, wie flüssig die Masse noch ist. das hat gut geklappt, so War der schokokern wunderbar weich,bzw.flüssig. habe noch vier silikonformen mit flüssigem Teig in die Kühlung gegeben, und werde sie die tage einfach nach schokolust gefroren im Ofen backen, mal sehen, ob es klappt :-) auf jeden Fall 5 * wert!!

24.04.2016 13:34
Antworten
lydi75

Habe es eben auch mit den resten der Weihnachtsschokolade zusammen mit meinem Sohn gemacht und es war das erste Mal das er mit gebacken hat Es hat MEGA geschmeckt ----- und mein Sohn fragte schon wann wir es wieder machen Dazu hatte ich eine Frucht-Sahne-Soße aus Bananen gemacht

05.02.2014 17:19
Antworten
mimosekocht

Hallo Zusammen nachdem der Nachtisch so hochgelobt war, habe ich ihn gestern gemacht. Na ja! Ich werde es bei diesem einen Mal bewenden lassen. LG Mimosekocht

08.04.2009 09:23
Antworten
ellyhäschen

Ein wirklich super leckeres Rezept. Ich habe jedoch, auf den Auflauf noch jeweils ein Stückchen weiße Schokolade vor dem backen gelegt. Das karamellisiert dann leicht ;-) und macht das ganze noch ein klein wenig süßer.

04.01.2009 10:57
Antworten
NoraHanssen

Genial! Kenne es ähnlich aus einem Restaurant und es schmeckt fast genauso und ist zudem sehr unkompliziert! Toller Nachtisch und man hat viele Möglichkeiten zur Kombination!

23.02.2008 13:16
Antworten
silvia-p73

P.S.:Versteh gar nicht,warum dieses rezept noch nicht kommentiert wurde,da es ja auch schon einige bewertungen hat,wos doch so lecker ist.nochmal einen schönen gruß von silvia

08.04.2007 14:33
Antworten
silvia-p73

Wow,das schmeckt so lecker,da könnt ich mich glatt reinsetzen!! 5 Sterne dafür von mir.Gruß silvia

08.04.2007 14:31
Antworten