Auflauf
Beilage
Europa
Gemüse
Italien
Käse
Schnell
Vorspeise
einfach
warm
Überbacken
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Gebackene Mozarella - Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 47 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 21.06.2002



Zutaten

für
4 große Fleischtomate(n)
300 g Mozzarella
2 große Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
½ TL Salz
3 EL Öl (Olivenöl)
1 Msp. Pfeffer, weißer
1 EL Thymian, die Blättchen
Öl (Olivenöl), für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Gesamtzeit ca. 10 Min. Kalorien pro Portion ca. 400 kcal
Feuerfeste Form mit Öl ausstreichen, Backofen auf 220°C vorheizen. Tomaten und Käse in 1cm dicke Scheiben schneiden und dachziegelartig in die Form schichten. Zwiebeln und Knoblauch schälen, würfeln. Knoblauch mit Salz bestreuen und zerdrücken. Mit Olivenöl, Zwiebeln und Pfeffer mischen, über Tomaten und Käse träufeln und alles 20 Minuten backen. Thymian darüber streuen und nochmals 5 Minuten backen. Dazu Stangenweißbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Elsbacheule77

Leider hat es uns nicht so gut geschmeckt. Die Ofenschalen waren randvoll mit Suppe und der Mozarella zäh wie Kaugummi. Dann lieber das Gericht frisch verzehren.

21.07.2019 21:35
Antworten
Heydn61

Sehr sehr lecker! !

14.09.2018 00:05
Antworten
Twister223

Sehr lecker

26.07.2018 14:24
Antworten
ManuGro

Hallo, dieses Rezept ist sehr lecker. Da das Ganze nach der angegebenen Zeit noch etwas "suppig" war, habe ich die Auflaufform noch ein paar Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen lassen. Dann war es super. LG ManuGro

15.12.2017 16:17
Antworten
melanieda85

Wir hatten heute dieses Gericht und als Beilage haben wir gedämpften kabeljau gegessen. uns hat es sehr gut geschmeckt

16.04.2016 14:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Noch ein Tipp dazu: Zwiebeln in ringe, Tomaten in Würfel, gewürfelter Spek, dazwischen etwas Fetakäse, Mozzarella, halbierte oliven (entkernt), gewürtzt wird hinterher nach dem backen auf dem Blech weil die Gewürze beim backen, kochen, dützden oder andere wie auch immer die Geürzaromen verloren gehen! Guten Appetiet TrippleXXX

08.04.2005 19:45
Antworten
genovefa56

muß mal meinen Komentar dazu abgeben, hab dies schon des öfteren gemacht, von dem könnt ich mich zum Idioten essen;))) Lg Grete

22.08.2004 19:33
Antworten
AngiG

Hab ich soeben gespeichert. Bin schon ganz gespannt auf die Kostprobe. Hört sich jedenfalls unheimlich lecker an und die Zubereitung ist mehr als einfach. Angi

17.06.2004 10:23
Antworten
4lindis

Total lecker!!! - ich habe selbstgemachtes Knoblauch-Olivenöl aus Übersee genommen und statt Thymian (den mögen wir nicht so gerne!) kräftig mit Tomaten-Mozarella-Würzer bestreut! - dazu Knoblauchbrot - mmmmmmmmmmhhhhhhhh !!!!!!!!!!!!!!!!!! - Schmatz-schleck.......

29.06.2003 18:47
Antworten
Gelöschter Nutzer

Einfach nur lecker kann ich da sagen!!!!!!!!!!!!!! Gibt es bei uns öfters mal und immer ist es eigentlich zu wenig *lol*

16.05.2003 07:32
Antworten