Europa
gebunden
gekocht
Italien
Käse
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Parmesansuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 07.01.2007



Zutaten

für
1 große Kartoffel(n), mehlig kochende
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Olivenöl
1 Liter Milch
200 ml Geflügelbrühe
100 g Parmesan (Randstücke)
1 Zweig/e Rosmarin
Salz und Pfeffer
Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 10 Minuten
Die Kartoffel waschen, schälen und würfeln, Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Alles in einem Topf in heißem Olivenöl 2 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Milch und Brühe in den Topf gießen und das Ganze aufkochen. Die Parmesanrandstücke zerbröckeln und in die Suppe geben. Bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen.

Den Rosmarin abzupfen, die Nadeln hacken und zur Suppe geben. Suppe mit dem Mixstab fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und geriebenem Parmesan abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hautbois

Hallo kann man die Suppe auch anstelle von Milch mit Sahne kochen??

24.01.2019 13:14
Antworten
Amunia

Habe ich noch nicht probiert da es für kich zu mächtig wäre.

27.02.2019 10:06
Antworten
Nadine_Bochum

Ich hatte eine Chili-Parmesan-Suppe in einem Restaurant gegessen und wollte das unbedingt ausprobieren. Beim suchen nach einem Rezept bin hier drüber gestolpert. Ich habe die Zwiebeln und den Knoblauch mit Chili Öl angebraten, die Schärfe war perfekt. super Rezept. Wird es bei uns Weihnachten als Vorspeise geben. yammi

07.12.2016 17:19
Antworten
Jennifer_Melanie

Überraschend lecker! Nicht zu sehr käsig! Ich habe auch den guten Parmigiano Reggiano verwendet und lediglich 200ml Milch durch 200g Creme fraiche ersetzt! Leider hatte ich nur getrockneten Rosmarin, aber es war wirklich lecker! Und es geht unglaublich schnell zuzubereiten!!

06.09.2016 22:24
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, tolle Idee, kommt bei Gästen super an, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!

23.09.2015 14:14
Antworten
endmoraene

Eine sehr leckere und feine Suppe! Lediglich ein paar Kleinigkeiten habe ich verändert: Ich habe das Gemüse in Butter angedünstet und dieses dann mit Weißwein abgelöscht, etwas mehr Knoblauch verwendet, Muskatnuss dazugegeben und an Flüssigkeit genauso viel Milch wie Brühe verwendet. Dazu gabs selbstgebackenes Ciabatta mit Butter und Serranoschinken, was meiner Meinung nach auch nötig ist, da die Suppe allein doch etwas sehr intensiv im Geschmack ist. Lieben Gruß!

23.03.2012 09:50
Antworten
Nina84494

Die Suppe hat echt super geschmeckt! War schneller gegessen als gekocht, obwohl auch das kochen recht schnell ging... :) Vielen lieben Dank für das tolle Rezept! lg Janina

19.06.2010 18:14
Antworten
mstichnoth

danke für dieses rezept... war das..``highlight``von meinem ``italienischen``kochabend... habe es mit dem etwas teurem``reggiano`` gemacht...aber hat sich gelohnt...

16.02.2010 19:06
Antworten
Sasima

Habe die Suppe heute gekocht. Ist wirklich sehr lecker. Danke für das tolle Rezept. Habe allerdings Gemüse- anstelle von Hühnerbrühe genommen und die Parmesanmenge auf 150 Gramm erhöht. Am Anfang war ich etwas irritiert, weil die Suppe ausgeflockt ist, aber nach dem Mixen hatte sie dann eine ganz tolle Konsistenz. Super :-)

08.07.2007 21:00
Antworten
Baggio

Hallo! Ich habe die Suppe heute gekocht und kann nur sagen das sie einmalig gut ist! Hat uns sehr geschmeckt! Danke für das Rezept! Da dies ja auch eine Käsesuppe ist kann ich dir die Blauschimmelkäsesuppe die ich hier eingestellt habe empfehlen! MfG Patrick

17.06.2007 21:52
Antworten