Camping
Deutschland
einfach
Europa
gekocht
Nudeln
Party
Pasta
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Olis Spaghettisalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.01.2007 650 kcal



Zutaten

für
500 g Spaghetti
1 Bund Frühlingszwiebel(n), oder 2-3 Stangen Lauch
½ Tasse Olivenöl
5 EL Maggi, (flüssig)
1 Prise(n) Pfeffer, frisch gemahlenen
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 20 Minuten
Den Bund Frühlingszwiebeln oder den Lauch waschen und anschließend in kleine Ringe schneiden.
Wasser für die Nudeln aufsetzen (das Salz erst zugeben, wenn das Wasser kocht, ansonsten können die Nudeln einen leicht bitteren Geschmack erhalten) und die Nudeln bitte nur bissfest kochen, denn die Nudeln ziehen später noch nach. Werden die Nudeln zu weich gekocht, sind sie später wie zerkocht. Nachdem die Nudeln gekocht sind diese mit eiskalten Wasser abschrecken bis sie richtig kalt sind. Keine Angst wenn die Nudeln dadurch starr werden das gibt sich wieder.
Nun das Olivenöl, Maggi, Nudeln und Frühlingszwiebeln in eine dafür geeignete Schüssel geben. Alles gut verrühren und mit Pfeffer abschmecken. Bitte nicht irritieren lassen wenn es zu Anfang etwas schärfer schmeckt. Die Schüssel abdecken und jede Stunde mal vorsichtig umrühren.
Nach der Einziehzeit von mindestens 5 Stunden nochmals abschmecken und ggf. mit Maggi nachwürzen. Am besten schmeckt der Salat, wenn man ihn über Nacht ziehen lässt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ingriduwe

Einfach nur lecker. 👍Mache noch etwas Zitronensaft und eine Prise Zucker hinzu, je nach Geschmack.

14.06.2019 12:15
Antworten
diana56

Danke für das leckere Rezept

09.05.2019 15:53
Antworten
soloange38

Super Rezept...schnell, lecker und easy 😋 Tue auch immer noch eine Packung Kochschinken rein 👍🏼

23.07.2018 22:13
Antworten
Backfee2010

Ich kenne diesen Salat auch und wie schon von anderen erwähnt wurde, ist er bei Grillfesten immer sehr beliebt. Ich mische den Salat immer gleich mit den angegeben Zutaten in die warmen Spaghetti und finde, dass diese so auch genügend Würze aufsaugen - ist vielleicht ein kleiner Tipp, wenn's mal schnell gehen muss...

15.04.2018 11:22
Antworten
ViciHoneybunnii

Bei uns heißt er Maggisalat und wir machen ihn schon jahrelang. Nur eine Änderung, wir kennen es mit angebratenem Hackfleisch drin:)

25.04.2017 10:06
Antworten
dreibes

Megalecker! Ich muss gestehen, dass ich den Salat eigentlich "als Gag" für eine Kollegin gemacht habe, die wahnsinnig gerne Maggi mag. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass die Zusammenstellung Spaghetti/Maggi so richtig gut zusammen passt. Inzwischen ist ein Grillfest ohne diesen "Maggi-Salat" kaum denkbar - uns schmeckt er super und er kommt überall gut an. Er muss - wie angegeben - wirklich gut durchziehen, dann ist er am besten. Wenn es schneller gehen muss, nehme ich etwas mehr Olivenöl und würze noch etwas mit Chilipulver. Von uns fünf Sterne, weil es ein einfacher, preiswerter Salat ist, der mit wenigen Zutaten große Wirkung erzielt. Schönes Rezept! Viele Grüße Birgit

20.11.2016 23:46
Antworten
SchlemmerDori

Ach ja ich tu noch ein Paket Kochschinken rein;)

19.04.2016 10:40
Antworten
SchlemmerDori

Hallo machen diesen Salat eigentlich zu jeder Party:) Er geht schnell und ist einfach lecker!!! Ist eigentlich auch immer ganz weg!

19.04.2016 10:39
Antworten