Schinkensolber mit Sauerkraut


Rezept speichern  Speichern

deftiges Winteressen

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 05.01.2007



Zutaten

für
1 ½ kg Fleisch (Schinkensolber)
2 Lorbeerblätter
5 Wacholderbeere(n)
3 Nelke(n)
1 kg Sauerkraut, frisch
5 Wacholderbeere(n)
5 Körner Pfeffer
3 Nelke(n)
2 Lorbeerblätter
1 TL Kümmel
1 große Zwiebel(n)
2 EL Schweineschmalz
Wein, Apfel- oder Weißwein
1 Scheibe/n Speck, Bauchspeck durchwachsen, geräuchert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch waschen, und in einen großen Topf kochendes Wasser mit den Gewürzen geben, und 1/2 Std. kochen lassen.
Fleisch herausnehmen. Das Kochwasser weggießen und in dem Topf mit Schmalz die Zwiebelspalten und den Speck etwas Farbe nehmen lassen.
Das Kraut mit den Gewürzen zugeben und mit 1/2 Ltr. Apfel-, oder Weißwein angießen. Das Fleisch obenauf legen, und im geschlossenen Topf ca. 1 Std. garen. Kümmel nach Geschmack.
Dazu serviert man i.d.R. Kartoffelpüree, oder Salzkartoffeln.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo, immer bin ich um das Solberfleisch herumgeschlichen, weil ich nicht wußte, wie man das zubereitet. Jetzt habe ich endlich dein Rezept gefunden, und habe es heute nachgekocht. Prima, genau so soll es schmecken! Herzhafter und würziger als das immergleiche Rippchen und das Kraut schmeckt so viel kräftiger. Nur so eine schöne Farbe wie auf deinem Foto habe ich nicht hinbekommen, obwohl ich die Zwiebel gut angebräunt habe. Vielen Dank! Salvy

19.12.2010 13:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Mecki, das ist gepökelter Hinterschinken, der im Frankfurter Raum traditionell auf Sauerkraut serviert wird. Gruß hörmen

09.01.2007 15:01
Antworten
Mecki65

Hallo, was ist denn "Schinkensolber"? Gruß Mecki

06.01.2007 12:09
Antworten