Fingerfood
Fisch
Früchte
Gemüse
Krustentier oder Fisch
Paleo
Party
Salat
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Salat vom Forellenfilet mit Orangen und Staudensellerie

super Salat auch für Party geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.01.2007 213 kcal



Zutaten

für
2 Orange(n)
250 g Forellenfilet(s) ohne Haut
400 g Staudensellerie
1 Paprikaschote(n), gelbe
1 Bund Schnittlauch

Für das Dressing:

1 Orange(n), den Saft davon
1 EL Senf, mit Honig
1 EL Öl (Rapsöl)
Pfeffer
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
213
Eiweiß
18,34 g
Fett
6,24 g
Kohlenhydr.
17,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Orange schälen, in Scheiben schneiden und die Scheiben wiederum in Sechstel.
Forellenfilet zerpflücken, Staudensellerie in feine
Streifen schneiden, Paprika in Streifen schneiden, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Alle Zutaten in eine Schüssel geben.
Dressingzutaten vermischen, unter die Salatzutaten heben.
Dazu
passen Pellkartoffeln.

Tipps fürs Partybüffet:
Diesen Salat können Sie auch in Chicorée oder Radicchioblätter einfüllen, damit er aus der Hand gegessen werden kann. Sie sollten dann 2 zusätzliche Chicoréestauden oder einen Radicchio rechnen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kuechengirl2007

Ich habe gerade dieses Rezept ausprobiert. Es hat sehr gut geschmeckt. Anstelle der Paprika habe ich noch etwas Birne in den Salat getan. Wird es definitiv öfter geben 😀

15.05.2018 18:24
Antworten
Garance

Habe ich gerade ausprobiert und wie manche Vorredner die Zwei-Personen-Portion als Mittagessen verputzt. Dass es soooo lecker wäre, hatte ich aber nicht erwartet! Mit der guten Linda-Kartoffel ein kleines Fest am hellen Donnerstag Mittag. Vielen Dank dafür.

05.01.2017 15:11
Antworten
19sonne60

Ein sehr leckerer Salat. Schmeckt auch mit Mandarinen statt Orangen. Ich hab ihn mit einem Teelöffel Sahnemeerrettich gewürzt dafür weniger Salz genommen. Mit Pellkartoffeln eine reichliche Hauptmahlzeit an warmen Sommertagen.

05.08.2016 23:30
Antworten
ToRa

Hmm! Sehr leckere Kombination. Das Rezept habe ich mir gleich gespeichert und werde den Salat sicher öfter mal machen. Vielen Dank und liebe Grüße, Torsten

20.06.2012 18:36
Antworten
kleeneMaus

Hallo Bärchenmama, ich sitze hier, satt und zufrieden. Dein Rezept ist echt klasse, schnell gemacht und WW-gerecht. Ich habe so wie Ani 2 Portionen mit Pellkartoffeln gemacht. Da meine rote Paprika weg mußte und mein Schnittlauch leider reif für Tonne war, so habe ich Petersilie genommen. Durch die Orange war es sehr fruchtig und schmeckte leicht. Ein Foto habe ich hochgeladen. LG Andrea

16.03.2010 19:13
Antworten
animanera

Hallo, bin aufgrund der Zutaten auf Dein Rezept gestossen und hab's gerade ausprobiert... Kurz und knapp: Einfache und gesunde Zutaten, kaum Aufwand und dabei ein leckeres Ergebnis, toll! Habe die Menge für 2 Personen mit Pellkartoffeln als Hauptgericht alleine verspeist und dabei leider vergessen ein Foto zu machen ;-) Liebe Grüße Ani

23.11.2009 17:01
Antworten