Kartoffel - Quark - Auflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Schnittlauchsößchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 05.01.2007 678 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
125 g Erbsen, TK
2 Ei(er)
250 g Quark, Magerstufe
100 g Käse (geriebener Gouda), oder mehr
50 ml Milch
¼ Liter Milch
Salz und Pfeffer
150 g Schinken, gekochter in Scheiben
Fett für die Form
20 g Margarine
20 g Mehl
2 TL Gemüsebrühe, gekörnte
1 Bund Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
678
Eiweiß
44,39 g
Fett
37,79 g
Kohlenhydr.
38,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffeln in der Schale garen, pellen und auskühlen lassen, dann in Scheiben schneiden. Die TK-Erbsen auftauen lassen. Ein Ei trennen.

Eigelb, Quark, die Hälfte des Käses, 1 ganzes Ei und 50 ml Milch verrühren und kräftig würzen.
Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen und unterheben.

In eine gefettete Auflaufform abwechselnd Kartoffelscheiben, Erbsen, Schinkenscheiben und Quarkmasse schichten und mit dem übrigen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft 175°C) 40-45 Minuten backen lassen.

Für die Soße Fett erhitzen, Mehl kurz anschwitzen, mit 1/4 l Wasser und 1/4 l Milch aufgießen, Brühe einrühren, aufkochen und 10 Minuten sanft köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.
Den in feine Röllchen geschnittenen Schnittlauch in die Soße rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Soße zum Auflauf reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!

08.03.2017 08:15
Antworten
Geschmacksverstärkerfrei

hallo, tolles, "gesundes" rezept :) hab ein bissal sahne genommen statt der milch. wenn kein kind mit isst, würd ich in die schnittlauchsoße wein zum ablöschen geben - lecker!

21.05.2013 11:12
Antworten
dieFlummis

Hallo, ich habe das mal nachgekocht nur anstatt schnittlauch für die Soße hab ich Schlotten kleingeschnitten. Super lecker, wird es wieder geben :=)

23.05.2011 09:50
Antworten
marlitt

Habe am Wochenende den Auflauf nachgekocht.Zum Überbacken haben wir noch reichlich geriebener käse oben drauf gegeben. Perfekt. Werde ich bestimmt wieder machen. Danke fürs leckere Rezept.

04.02.2007 19:32
Antworten
Rick

Hallo! Am Freitag ausprobiert und für gut befunden! :-) Was soll man mehr sagen? Ja! Ein Bild zeigen - das schicke ich mit. Grüße Rick

28.01.2007 11:37
Antworten
Moon123

Hallo Golddrache, dein Auflauf schmeckte uns gut - und den gibt's auch wieder mal. Ich habe mich ans Rezept gehalten - das nächste Mal werde ich wohl mal rumexperimentieren.... LG Moon

28.01.2007 10:39
Antworten