Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.01.2007
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 573 (2)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.04.2006
455 Beiträge (ø0,1/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Spargel, grüner
500 g Spargel, weißer
  Salz
  Zucker
2 EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl
3 EL Öl (Sonnenblumenöl)
4 EL Balsamico, weißer
  Salz
  Pfeffer, weißer, frisch gemahlen
4 EL Kräuter (Frühlingskräuter nach Wahl), gehackte
4 EL Sprossen (Alfalfasprossen), nur wenn verfügbar

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ende April oder Anfang Mai sich nicht in einem engen, stickigen Hotel in Venedig einmieten, sondern sich eine Ferienwohnung leisten. Morgens auf den Obst- und Gemüsemarkt am Rialto oder zum Gemüsehändler auf der Strada Nova oder sonstigen für Tagestouristen unbekannten Ecken der einzelnen Sestiere gehen und das Angebot bewundern. Da werden Gemüsesorten und seltsame Sprossen angeboten, die man in Deutschland nicht zu Gesicht bekommt. Der Spargel steht sorgfältig gebündelt in flachen Wasserschalen. Die dazugehörige Kräuterauswahl lässt keine Wünsche offen. Geduld haben, wenn die vor einem stehende Signora jede Auswahl ihres Einkaufes mit dem Gemüsehändler und ihrem Ehegatten ausgiebig diskutiert und für den richtigen Einkauf von Gemüse noch jede Menge dazulernen. Sich aus Sicherheitsgründen für den bekannten Spargel entscheiden, bei der Essig- und Ölauswahl etwas improvisieren, vielleicht hatte der Vormieter einen guten Geschmack und es steht noch ein gutes Olivenöl und ein guter Weißweinessig im Schrank.

Den weißen Spargel ganz, den grünen Spargel nur am unteren Ende schälen. Wenig Wasser mit Salz, Zucker und Zitronensaft zum Kochen bringen. Die weißen Stangen 6 bis 8 Minuten kochen, dann die grünen Stangen dazugeben und 10 Minuten mit garen.

Die Essigsorten mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und den Ölen gründlich verquirlen und die Frühlingskräuter untermischen. Die Spargelstangen schräg in Stücke schneiden, mit der Vinaigrette marinieren und kurz durchziehen lassen.

Vor dem Servieren mit den Sprossen bestreut servieren.