Zucchini – Piccata auf Tomatenkompott mit Rucolapesto und Nudeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (98 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 11.12.2018



Zutaten

für
1 Zucchini
2 Ei(er)
80 g Parmesan, frisch gerieben
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
8 Tomate(n)
1 Zweig/e Thymian
Salz
Pfeffer
Zucker
400 g Nudeln
100 ml Olivenöl
1 Bund Rucola
2 EL Pinienkerne
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Zucchini putzen und in ½ cm dünne Scheiben schneiden. Eier in einer Schüssel verquirlen, den Parmesan zufügen und vermengen. Die Zucchinischeiben darin wenden und in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten mit etwas Olivenöl (je 1 Minute) braten. Würzen.

Zwiebel abziehen und in Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und etwas andrücken. Tomaten putzen, Strunk entfernen, vierteln, Kerne heraus schneiden und grob würfeln. Zwiebel und Knoblauch in einem Topf mit dem Öl goldgelb angehen lassen. Tomaten zufügen, Thymian abrebeln, etwas klein schneiden und mit dazu geben. Kurz angehen lassen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Nudeln laut Packungsangaben kochen.

Rucola putzen, waschen und wieder trocken schleudern. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldgelb rösten und wieder abkühlen lassen. Knoblauch abziehen. Rucola grob klein schneiden und zusammen mit dem Öl kurz mixen. Pinienkerne, Knoblauch und Parmesan zufügen und noch einmal mixen.

Anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stevvi

Nachdem ich das Rezept schon mehrfach nach gekocht habe und meine 5 Sterne auch bereits vergeben habe ein kleiner Tipp von mir. Meine Panade hat auch nie an den Zucchinis gehalten. Ich trage sie mittlerweile mit dem Messer auf die Zucchinis auf. Funktioniert hervorragend!

07.11.2019 14:13
Antworten
Julia-Kranz

mit Auberginen hat es super geklappt, mit Zucchini leider nicht, da hat die Panade nicht gehalten. sehr sättigend!

30.01.2019 19:04
Antworten
speedy95

So lecker! Wird es definitiv öfter geben!

06.05.2018 08:56
Antworten
Eks123

Hat super geschmeckt! Ein kleines Problem war noch, dass das Pesto ein bisschen bitter war, hat da jemand einen Tipp?

03.03.2018 19:28
Antworten
Speedböhnchen

Hallo Eks, hatte das Problem auch schon. Es liegt vermutlich am Olivenöl, wenn es im Mixer bei hoher Geschwindigkeit geschlagen wird. Ich püriere erst mit etwas neutralem Öl und rühre das Olivenöl danach unter. Ich hatte immer bitteres Hummus und nach dem Grund gesucht, bis ich die Lösung im Netz gefunden habe. Viel Glück Speedböhnchen

06.09.2018 19:41
Antworten
ReyD

@bine: du brauchst einmal 80g Parmesan und dann fürs Pesto zusätzlich 2 EL. so hab ich das jedenfalls verstanden. sehr gutes rezept, jedoch find ich eine stunde zubereitungszeit knapp bemessen, vor allem wenn mans zum ersten mal macht. aber es eignet sich ganz gut wenn man nicht alleine kocht, da kann jeder einen teil übernehmen (Pesto, Tomaten, Zucchini). frage an die allgemeinheit: wieviel Gramm sind 1 bund rucola ca. ? hier gibts die nur abgepackt...

30.01.2007 13:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Chefkoch, das Rezept hört sich aber lecker an, da es momentan keine schönen Tomaten gibt nehme ich welche aus der Dose. Gruss Alexa67

26.01.2007 17:33
Antworten
bine52

Guten Abend, das klingt ja sehr lecker, nur : 80g Parmesan , einmal bei den Zucchini, dann wiederum bei dem Pesto? Wie viel- wobei? Und : was mach ich mit den Zucchini? Warm stellen oder abgekühlt dazu servieren? Freue mich über entsprechende Tipps! bine

26.01.2007 17:32
Antworten
andy_esther

Tach auch, wir haben das Rezept heute probiert - einfach Klasse. Leider hatten wir keinen Rucola und mußten ein fertiges Pesto Nero nehmen. Beim nächsten Mal bereiten wir uns aber besser vor ... der nussige Geschmack vom Rucola ist wahrscheinlich das Tüpfelchen auf dem "i". Viele Grüße Andy + Esther

14.01.2007 23:43
Antworten
Xapor

Hallo, Ich habe die Zucchini durch Auberginen ersetzt, und das Pesto aus Zeitgründen weggelassen. Es war sehr lecker. Vor allem die Kombination hat mir gut gefallen. Das nächste mal würde ich aber die Auberginen doch noch vorher würzen. Die Panade war einfach wunderbar, und ist in meiner Eisenpfanne überhaupt nicht festgeklebt. Roswitha

13.01.2007 15:05
Antworten