Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.01.2007
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 166 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.12.2004
88 Beiträge (ø0,02/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
20  Walnüsse, möglichst frische
40  Mandel(n)
1 Scheibe/n Weißbrot
2 EL Essig (Rotweinessig)
200 g Weintrauben, grüne, säuerliche
Schalotte(n)
Knoblauchzehe(n)
1/2 Bund Petersilie, glatte
1 EL Olivenöl
2 EL Fleischbrühe, instant
  Salz
200 g Weintrauben, blaue, säuerliche
 etwas Honig
  Pfeffer, schwarzer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Von frischen Walnüssen die bitteren Häutchen abziehen. Getrocknete Walnüsse vorher kurz mit kochendem Wasser übergießen, ca. 30 Min. lang einweichen lassen und erst dann häuten (oder der Einfachheit halber gleich gehäutete kaufen). Die Mandeln blanchieren und noch warm abziehen (oder auch gehäutete kaufen).

Nüsse und Mandeln in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren trockenrösten. Vom Brot die Rinde abschneiden. Das Innere davon mit 2 EL Essig beträufeln und mit der Gabel zerdrücken. Nüsse, Mandeln und Brot im Mixer fein zerkleinern und in eine Schüssel geben. Die Trauben warm waschen, von den Stielen zupfen, halbieren und nötigenfalls entkernen. Im Mixer zerkleinern und mit der Nussmasse verrühren.
Schalotte abziehen und in sehr feine Würfel schneiden, Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Petersilie waschen und fein hacken.

Im Topf 1 EL Öl erhitzen. Schalotte, Knoblauch und Petersilie leicht andünsten und die Nussmischung unterrühren. Die Fleischbrühe, 1/2 TL Salz, 1 TL Honig und etwas frisch gemahlenen Pfeffer zugeben. Die Sauce unter Rühren langsam erhitzen, jedoch nicht aufkochen. Dann durch ein Sieb streichen und kalt werden lassen.

Passt sehr gut zu zu Grillfleisch oder Lammbraten.