Bewertung
(77) Ø4,48
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
77 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.01.2007
gespeichert: 2.667 (34)*
gedruckt: 18.348 (728)*
verschickt: 124 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.09.2005
2.015 Beiträge (ø0,45/Tag)

Zutaten

170 g Kokosraspel
Eiweiß
250 g Puderzucker
400 g Marzipan - Rohmasse
1/2  Zitrone(n), abgeriebene Schale
2 EL Rum
1/2 Tasse Zucker
100 g Kuchenglasur, Schokoladen-Fettglasur
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Menge ergibt ca. 60 Stück.

Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Die Hälfte des gesiebten Puderzuckers mit dem Eischnee und dem Marzipan mit dem Stabmixer zusammenmixen (Marzipan vorher in Stückchen schneiden, mit dem Mixer wird er so zerkleinert, man kann ihn auch reiben)
Die Kokosraspeln und den restlichen Puderzucker, die Zitronenschale und den Rum hinzufügen und alles zu einem grobflockigen, zähflüssigen Teig verarbeiten.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit Locktülle füllen und etwa walnussgroße Häufchen auf ein Backblech spritzen. Die Makronen mit Zucker bestreuen.
Bei 150° etwa 20 Minuten backen.
Nach dem Abkühlen in zerlassene Schokoglasur zur Hälfte eintunken.