Bewertung
(3) Ø2,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.01.2007
gespeichert: 300 (0)*
gedruckt: 973 (2)*
verschickt: 22 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.03.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

10 Blätter Gelatine
250 g Erdbeeren
500 g Joghurt (Sahnejoghurt)
3 EL Zitronensaft
60 g Zucker
250 g Schlagsahne
1 Pck. Vanillinzucker
150 g Kuvertüre (Vollmilch)
150 g Kuvertüre (Halbbitter)
40 g Reis - Crispies
 evtl. Zitronenmelisse bei Bedarf zum Verzieren
  Wasser, kaltes, zum Einweichen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 15 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 300 kcal

Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen, einige Früchte zum Verzieren beiseite legen, den Rest putzen und in Würfel schneiden.

Joghurt mit Zitronensaft und Zucker glatt verrühren. Gelatine gut ausdrücken, unter Rühren bei schwacher Hitze auflösen und mit 2-3 Esslöffel Joghurtcreme verrühren. Die Gelantemischung unter die restliche Creme rühren. Ca. 20 Minuten kalt stellen.
Sahne steif schlagen, Vanillinzucker dabei einrieseln lassen. Sahne und Erdbeeren unter die Creme heben. Eine Rehrücken-Form (1 Liter Inhalt; 30 cm Länge) kalt ausspülen und mit Frischhaltefolie auskleiden. Joghurtcreme darin glatt streichen und ca. 1 Stunde kalt stellen.
Jeweils 75 g Vollmilch- und Halbbitterkuvertüre grob hacken und zusammen auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Reis-Crispies darunter heben. Die Masse gleichmäßig auf der Joghurtcreme verteilen und ca. 1 Stunde kalt stellen.
Wiederum jeweils 75 g Kuvertüre grob hacken und auf dem heißen Wasserbad schmelzen. Rehrücken auf ein Kuchengitter stürzen und mit Kuvertüre überziehen. Mit einem Messer wellenförmige Linien durchziehen. Ca. 1 Stunde kalt stellen. Mit übrigen Erdbeeren verzieren.

Anmerkungen und Tipps: Diese "Torte" lässt sich gut einen Tag vor dem Servieren zubereiten, lediglich die Dekoration sollte erst kurz vor dem Servieren angelegt werden und bevor man die wellenförmigen Linien mit dem Messer macht, sollte die Kuvertüre schon ein wenig angetrocknet sein. Ich habe auch die Ruhezeiten um ca. je 1 Stunde verlängert, sicher ist sicher.

Anstatt der 10 Blatt Gelatine habe ich drei Tütchen Dr. Oetker Gelatine Fix verwendet, es hätte sogar ruhig ein viertes Tütchen sein können. In diesem Fall wird das Gelatine Fix einfach in die Joghurtcreme eingerührt (länger rühren, um sicher zu gehen, damit sich alles gut auflöst).

Ich wusste nicht genau, was Reis-Crispies sind. Habe letztendlich die Cornflakes von Kellogg's (Schoko-Crispies) verwendet. Klappte super. Allerdings werde ich beim nächsten mal etwas mehr Kuvertüre und etwas mehr Reis-Crispies verwenden.

Wenn die Kuvertüre angetrocknet ist, sollten Sie schon mal mit einem Messer die Portionen "einritzen", damit die Schokolade später besser geschnitten werden kann. Ich habe dies verpasst und somit ist die Schokolade beim schneiden ständig gebrochen, die Stückchen sahen nicht mehr so schön aus. Ist aber super-lecker und schön leicht.