Spinat - Schafkäse - Strudel


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
 (48 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.01.2007 3033 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig (270 g), Kühlregal
500 g Blattspinat (TK), aufgetaut, ausgedrückt
200 g Schafskäse, würfelig geschnitten
2 Schalotte(n), geschnitten
2 Knoblauchzehe(n), gehackt
50 g Butter
Salz
3 EL Milch zum Bestreichen
Pfeffer aus der Mühle
Wasser oder Ei für den Teigrand

Nährwerte pro Portion

kcal
3033
Eiweiß
66,39 g
Fett
238,68 g
Kohlenhydr.
137,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Blätterteig ca. 10 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen und Backrohr auf 220° C vorheizen.

Schalotten in Butter glasig anschwitzen, Knoblauch und Spinat dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles kurz durchrösten. Zuletzt Schafkäse unterheben. Masse auskühlen lassen.

Blätterteig auf einem mit Backpapier belegten Backblech entrollen und die Spinatfülle auf dem Teig verteilen. Eine Längsseite des Teigrandes mit Wasser oder Ei bestreichen. Seiten übereinander legen und verschließen. Strudel mit Milch bestreichen und mit einer Gabel einstechen oder eventuell mit Teigresten verzieren.

Auf mittlerer Schiene ca. 35 Min. goldbraun backen und noch warm servieren.

Tipp: Sollte die Füllung zu weich sein, einfach 1 - 2 EL Semmelbrösel in die Mitte des Teiges streuen, bevor die Fülle aufgetragen wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

klh10442

...180 Grad vollkommen ausgereicht. 5⭐

03.04.2020 20:29
Antworten
klh10442

Sehr lecker. Ich habe 500g frischen Spinat verwendet, kurz blanchiert und abtropfen lassen. Ansonsten alles wie beschrieben, nur haben bei unserem Ofen 180 Grad

03.04.2020 20:27
Antworten
NadineKochtGerne

sehr sehr lecker.... Danke für das Rezept

13.02.2020 19:34
Antworten
Zilly1965

sehr leckeres Rezept schnell gemacht und gut 5***** von mir

02.12.2017 16:46
Antworten
Baffy

Echt lecker! Diesen Strudel mochten sogar meine Kinder, obwohl die sonst nicht so die Spinat-Fans sind. Danke für das leckere Rezept!

03.07.2016 01:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe mich genau an das Rezept gehalten und der Strudel war eine schöne Bereicherung des Osterbuffets. Besonders positiv für mich ist, dass die Fülle keine Eieer enthält. Danke für das perfekte Rezept.

12.04.2009 11:29
Antworten
piccolomaxi

Hallo, habe gerade Deinen Strudel gemacht! Total lecker! Ich stelle auch ein paar Bilder ein. Ich habe noch gewürfelten Kochschinken, Tomaten und Walnusskerne in die Füllung getan. Aber schmeckt garantiert auch ohne das sehr gut. Ich hatte halt noch Schinken, der weg musste. Der Strudel ist nur zu empfehlen. Wäre auch etwas für ein Brunch. LG piccolomaxi

24.02.2008 20:21
Antworten
eulengitte

Super Kombination, hat uns ganz fantastisch geschmeckt. Die Zubereitung ist einfach und gleichzeitig raffiniert. Einzig die Mengenangabe hat mich irritiert. Mit der 1-Personen-Angabe-Portion werden locker zwei Normalesser satt. Aber trotzdem und nocheimal: LEEEEEECKER!!!!!

03.07.2007 19:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Die Mengenangabe "1 Portion" bezieht sich wohl auf EINEN Strudel ;-)

12.04.2009 11:30
Antworten
Essenfassen

Hallo TanteFANNY, deinen Strudel gab es gerade zum Abendessen. Also ich muss sagen, selten das sich die Familie so einig war. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Selbst meine Mutter, die eigentlich gar keinen Schafskäse mag, hat gemeint das würde sie gerne öfter essen (wir haben ihr nur gesagt, dass da Käse drin ist). Als Beilage gab es einen gemischten Salat. Ich werde gleich noch ein Foto hochladen, ich hoffe das ist Dir recht. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. LG Essenfassen

13.05.2007 20:50
Antworten