Butterplätzchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ideal für Kinder zum Ausstechen (und Verzieren), wenig Ei

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (641 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 03.01.2007 5364 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
350 g Butter
2 Eigelb
1 Ei(er)
etwas Zitronenschale, abgeriebene
1 Prise(n) Salz
Eigelb zum Bestreichen

Nährwerte pro Portion

kcal
5364
Eiweiß
65,49 g
Fett
315,02 g
Kohlenhydr.
565,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 57 Minuten
Das Mehl in die Schüssel geben und den Zucker und Vanillinzucker darüber streuen. Eine Mulde in die Mitte drücken und die Butter in Flöckchen auf den Rand setzen. Die Eigelbe und das Ei in die Mulde geben, Zitronenschale und Salz dazugeben und alles rasch mit dem Knethaken oder den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in einer geschlossenen Schüssel für mindestens eine Stunde kühl stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und Formen ausstechen (z.B. Sterne oder Herzen). Auf ein Blech mit Backpapier legen. Mit Eigelb bestreichen und nach Geschmack verzieren. Bei 175 °C 10 - 12 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Blondieee

Ich backe seit Jahren nach diesem Rezept meine Plätzchen. Einfach top und gelingt immer. Geschmacklich absolut lecker und empfehlenswert 🤩

28.11.2022 13:14
Antworten
ocram84

Guten nabend reicht in den Teig ein ganzes Ei. Oder wie im Rezept steht ein ganzes Ei und 2 Eigelbe?

27.11.2022 18:34
Antworten
Hobbybäckerin2711

Ob 1 ganzes Ei reicht, hängt von der Ei-Größe ab. Bei M-Eiern ist das zu wenig für die Mehlmenge. Bei L-Eiern könnte es reichen oder evtl. noch 1 EL Milch unterkneten, falls der Teig noch zu trocken ist.

27.11.2022 22:55
Antworten
1978bondgirl

Das beste Plätzchenrezrpt was ich je gebacken habe. 10 von 5 Sternchen. Ich habe noch Lebkuchen Gewürz und Vanille zugegeben. PERFEKT!

19.11.2022 16:56
Antworten
Hobbybäckerin2711

Die Mulde dient nur als "Auffangbecken" für das Ei, damit es nicht davonfließt.

07.11.2022 10:25
Antworten
freches_binchen

Vor kurzem noch im Forum nun schon in der DB... Fein! Also die Butterplätzchen sind herrlich. Sonst waren meine BPs immer total hart. Aber diese hier sind schön mürb. Klasse. Wenn nur diese Ausstecherei nicht wäre ;-) LG Fabienne

10.01.2007 17:57
Antworten
Steinweich

Für das Ausstechen besorge ich mir immer Kinder...😁!

18.11.2017 16:47
Antworten
Eestelle

genau dieses Mürbe gefällt mir garnicht. Die Maschine schaffte nicht eine Masse aus dem Teig herzustellen, alles krümelte nur =( Auch schmeckt man dieses Krümelige. Garnicht meins.

04.12.2018 20:32
Antworten
Cooking-petula

Ich hatte das gleiche Problem.

13.12.2018 22:09
Antworten
female71

Wenn die Maschine es nicht schafft, den Teig homogen zu kneten, dann einfach nochmal mit den Händen nacharbeiten. Durch die Wärme der Hände wird die Butter weicher und geschmeidiger und der Teig "kommt zusammen". Danach ab in den Kühlschrank zum Kaltstellen und die Plätzchen werden schön mürbe! Tolles Rezept! ⭐⭐⭐⭐⭐

23.12.2018 20:48
Antworten