Hähnchenbrustauflauf mit Spinat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.01.2007



Zutaten

für
800 g Hähnchenbrustfilet(s) (dünn geschnitten)
600 g Blattspinat, TK
1 ½ Pck. Sauce Hollandaise (Fertigprodukt)
200 g Käse, geraspelter z.B. Gouda
Salz und Pfeffer
viel Paprikapulver, edelsüß
Olivenöl
4 Zehe/n Knoblauch
2 Zwiebel(n)
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Spinat auftauen lassen. Eine Auflaufform mit Olivenöl ausfetten. Das Fleisch in je 3 Teile schneiden und mit den Gewürzen versehen (sehr viel Edelsüßpaprika!!!) und in die Form legen. Aufgetauten Spinat ausdrücken und in Olivenöl mit Zwiebeln und dem Knoblauch anbraten und mit Muskat abschmecken. Die Spinatmasse über das Fleisch streichen.
Die Sauce Hollandaise in gesondertem Topf leicht erhitzen (oder kurz in der Mikrowelle) und über den Spinat gießen. Obenauf dann den Raspelkäse (Menge nach Wunsch - manche mögens sehr "käsig" andere weniger.
Dann etwa 30 Min. bei 175 Grad Umluft oder 200 Grad Ober/Unterhitze in den Backofen.
Dazu Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nordseeherz

Gehört inzwischen zu unseren absoluten Lieblingsessen, und wird regelmäßig gekocht! DANKE, für das tolle Rezept! :)

10.06.2020 17:41
Antworten
andrea5763

Liebes Nordseeherz, Vielen Dank für den netten Kommentar. Jetzt wurde ich durch dich wieder mal an dieses Rezept erinnert und werde es bald auch wieder einmal zubereiten😀

14.06.2020 15:55
Antworten
mmalky

Wir haben es heute auch mal gekocht. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Leckeres Rezept.

05.05.2016 14:54
Antworten
die_dinnah

Ein sehr leckeres Rezept. Einfach zum Nachkochen, geschmacklich hervorragend. Wird es von nun an öfter geben. Liebe Grüße die_dinnah

28.01.2016 17:47
Antworten
bladerunner698

Hab heute das Rezept das Zweite mal gekocht, allerdings mit einer kleinen Änderung. Anstelle des Spinat's hab ich Grünkohl genommen den ich am Vortag schon gekocht habe. Meine Frau und ich fanden es sehr lecker und wir denken es ist eine leckere Variante für diese Zeit des Jahres. Liebe Grüße bladerunner698

05.10.2014 19:23
Antworten
claudi11

Hallo! Muss es unbedingt Blattspinat sein? Oder geht auch normaler I**o-Blubb-Rahmspinat? Blattspinat mögen wir nicht so. Etwas Sahne würd ich wohl auch druntermischen, auch wenns für die Kalorien "schlecht" ist, was solls... Ansonsten hört sich das Rezept sehr interessant an. Hätte auch alles zuhause (eben nur Rahmspinat). LG Claudia

21.02.2007 19:40
Antworten
saechsin

Es hat allen super geschmeckt. Da ich nicht viel Zeit hatte,habe ich das Fleich in kleineren Stücken kurz angebraten. Dadurch verkürzte sich die Backofenzeit auf 10 min.

03.02.2007 13:28
Antworten
schmacko13

Brennwert p.P ca. 536 kcal (Gesamtzutaten für 4 Personen ca.2145kcal)

31.01.2007 09:30
Antworten
inajanmia

Hallo Andrea, war sehr, sehr lecker. Hatte zufällig alle Zutaten daheim als ich über dein Rezept gestolpert bin. Ich sehe es wie du, Käsemenge ist beliebig. Der Familie hat es jedenfalls richtig gut geschmeckt. Großes Lob von uns allen. LG inajanmia

28.01.2007 19:40
Antworten
viechdoc

Hallo andrea5763 , ein Spitzenrezept ! Einzige Varianten , die wir uns erlaubt haben : Unter den Paprika haben wir bissl Chilipulver gegeben , und ein Becher Sahne ist zur Verlängerung der Sauce auch noch mit reingerutscht - und das nächste Mal werden wir noch Hühnerbrühe druntergeben , damit es noch soßiger wird . Danke für das 5-Sternerezept sagt der viechdoc

19.01.2007 18:43
Antworten