Fisch
Geheimrezept
gekocht
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti mit Lachs - Avocado - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.77
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 03.01.2007 1165 kcal



Zutaten

für
4 Schalotte(n)
200 g Lachs, geräucherter
3 EL Butter oder Margarine
200 g süße Sahne
200 g Joghurt (Magermilch-Joghurt)
1 Schuss Wein, weiß
2 Avocado(s), reife
Parmesan, frisch geriebener
Salz und Pfeffer
400 g Spaghetti

Nährwerte pro Portion

kcal
1165
Eiweiß
39,59 g
Fett
65,86 g
Kohlenhydr.
102,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Schalotten schälen und fein würfeln. Den Räucherlachs in feine dünne Streifen schneiden.

Die Butter oder Margarine im Topf erhitzen, die Schalottenwürfel darin glasig braten. Dann die Lachsstreifen ganz kurz mit dazugeben (so, dass sie nicht anhaften). Mit einem Schuss Weißwein ablöschen (hat man keinen im Haus geht auch ein wenig Balsamico Bianco). Sahne und Joghurt einrühren. Die Sauce so lange einkochen lassen, bis sie die gewünschte Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Avocados schälen, halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Die Avocadowürfel in die Lachssauce geben und warm ziehen lassen – die Sauce darf nicht mehr kochen.

Spaghetti nach Packungsanweisung bissfest kochen und mit der Sauce übergießen. Danach frisch geriebenen Parmesan darüber streuen. Heiß servieren.

Kleiner Tipp: Avocados dürfen nur kurz erwärmt - niemals mitgekocht - werden, sonst werden sie bitter.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

smokingbeast

Das gab es heute bei uns zum Abendessen. Und was soll ich sagen.. ein Traum! Wir haben uns die Finger danach geleckt, wirklich ein tolles und vor allem schnelles Gericht! Aus Mangel an Weißwein haben wir einen Schuss Portwein dazu gegeben, solltet ihr auch mal ausprobieren, hat echt super gepasst! 5 Sterne, ist gespeichert und wird es wieder geben! Danke für dieses tolle Rezept.

09.03.2015 18:33
Antworten
katzenmutter1958

Lecker und schnell gemacht!

02.07.2013 19:59
Antworten
carmi1307

Hallo, habe zum Abendessen diese Soße nachgekocht und sie hat uns geschmeckt - war mal was Anderes!! LG Carmi1307

06.04.2012 19:03
Antworten
seba1112

Hallo Püppi24 ich weiß nicht wo du dieses rezept her hast. aber ich kann nur sagen, einfach lecker. ich habe allerdings noch bissl was verändert. mit 2-3 sardellen, 2 knobizehen, etwas lauchzwiebeln mit den avocados ist und zwei teelöffeln zitronensaft, schmeckt die sauce noch besser. ich habe auch noch ein wenig milch dazu getan, habs wohl zu lange einreduzieren lassen. jedoch wie gesagt, sehr lecker. danke für dieses rezept.

28.06.2011 20:33
Antworten
kaddiey

superlecker, vielen dank für das rezept! ich habe für 2 (!) personen 2 avocados und 125g TK-lachs genommen - das war dann aber doch fast zuviel. das nächste mal bleibe ich bei 1-1,5 avocados und nehme außerdem nur 200g spaghetti. wird es sicher wieder geben, wir freuen uns darauf! :)

12.06.2009 13:54
Antworten
mainz05

Sehr lecker, vielen Dank! Mainz05 PS: Das nächste Mal werde ich es mit Milch statt Sahne machen, uns war es etwas zu mächtig aber das ist ja Geschmacksache.

05.04.2008 21:39
Antworten
Lionel31

Hallo, bei uns gab es dieses Essen heute - war sehr lecker. Statt Sahne habe ich 4%Kaffeesahne genommen; dank Avocado und Lachs ist das Gericht ja auch schon mächtig. Da Wein fehlte, gab es den Schuss Essig und eine Knoblauchzehe feingewürfelt noch dazu - sehr gut! Wir haben es mit Freude gegessen und das wird es wieder geben. Vielen Dank für das leckere Rezept! Viele Grüße, Lionel

08.10.2007 19:26
Antworten