Blitz - Kürbiskuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (65 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 03.01.2007 2638 kcal



Zutaten

für
250 g Kürbisfleisch
150 g Zucker
150 g Mehl
100 g Walnüsse, gemahlene
50 g Honig
4 Ei(er)
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
2638
Eiweiß
64,05 g
Fett
120,39 g
Kohlenhydr.
322,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Kürbisfleisch fein raspeln. Eier und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen, alle übrigen Zutaten zugeben. Alles gut vermischen. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 1 Std. backen.

Den fertigen Kuchen mit Puderzucker bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kajtek

Deinen Kuchen fand ich mega lecker! Ich musste meinen aufgetauten Kürbis aufbrauchen und habe daher die doppelte Menge reingepackt. Da ich keine gemahlenen Walnüsse hatte, mussten gemahlene Mandeln rein. Die doppelte Menge Kürbis hat dem Kuchen nicht geschadet, war nicht zu flüssig oder ähnliches. Der Kuchen ist richtig saftig geworden und die Farbe ist soooo schön! Danke für das tolle Rezept.

16.04.2022 17:26
Antworten
Kajtek

Deinen Kuchen gab es bei uns gestern, mega lecker! Ich musste meinen aufgetauten Kürbis aufbrauchen und habe daher die doppelte Menge reingepackt. Da ich keine gemahlenen Walnüsse hatte, mussten gemahlene Mandeln rein. Die doppelte Menge Kürbis hat dem Kuchen nicht geschadet, war nicht zu flüssig oder ähnliches. Der Kuchen ist richtig saftig geworden und die Farbe ist soooo schön! Danke für das tolle Rezept.

12.02.2022 10:11
Antworten
mschreiber1173

Ich war sehr überrascht von diesem leckeren, schnell gemachten Kürbiskuchen! Ich habe Dinkelvollkornmehl verwendet. Und mangels Puderzucker habe ich eine "Glasur" aus Zucker, Orangensaft und abgeriebener Orangenschale drauf bzw. hinein gemacht. Zuvor habe ich mit einem Schaschlikstab ein paar Löcher in den Kuchen gepiekst. So konnte die Orangen-Zucker-Mischung in den Kuchen hineinlaufen.....sehr, sehr lecker😋

19.11.2021 16:46
Antworten
VasaBe

Danke für das tolle Rezept, der Kuchen ist super lecker und echt einfach zu machen! Volle Punktzahl auch von den Nicht-Kürbis-Fans der Familie. Mir persönlich haben durch den Honig im Rezept 70g Zucker völlig gereicht, der Kuchen schmeckt trotzdem lecker süß. Und ich musste ihn schon nach 45 Minuten aus dem Ofen holen. Dafür war er wirklich fantastisch und richtig auskühlen konnte letztlich nur das Endstück :D

24.10.2021 17:57
Antworten
Ayshe2011

Hallo Pralinchen, ich habe den Kürbiskuchen heute gebacken. Vielen Dank für das schöne Rezept. Der Kuchen war sehr lecker.

10.10.2021 16:56
Antworten
pepsi81

Hallo ich find es klasse dass das rezept so einfach zu machen ist da ich noch nie kürbis verwendet habe. Mich hat es nur irritiert dass der teig sehr flüssig war. Aber der teig schmeckt sehr gut. Ich bin gespannt wie es schmeckt wenn es fertig ist. gruss pepsi

08.10.2008 19:50
Antworten
Mic

Hallo pralinchen, vielen lieben Dank für das schnelle und gute Rezept. Habe heute Vormittag den Kürbis-Kuchen gebacken. Und konnte nicht widerstehen. Als er noch so warm vor sich hin stand, musste unbedingt probieren. Sehr lecker. LG, Mic.

24.10.2007 11:53
Antworten
souzel

Hallo Pralinchen, habe gestern Dein Rezept ausprobiert. Einfach lecker. Hatte mich zuerst gewundert wo denn die Butter bleibt? Nee, brauch ich ja nicht und spare auch noch Fett ein. Ging wirklich ganz schnell und der Kuchen ist saftig und frisch und nur lecker. Habe ihn schon warm probiert, konnte es gar nicht abwarten bis er kalt war. Vielen Dank und liebe Grüße von souzel

19.10.2007 08:00
Antworten
klausdewittene

Pralinchen: schon wieder ist Dein Kürbiskuchen aus dem Ofen. Hervorragend, heute mal ohne Walnüsse, die hatten wir nicht mehr auf Vorrat.Salute:Klaus aus NRW.

26.01.2007 18:17
Antworten
klausdewittene

Hallo, pralinchen! Dein Kuchen wurde gerade nachgebacken. Hervorragend! Er hätte aber schon nach 50-55 Min. aus dem Ofen gekonnt. Ansonsten: Walnüsse selber geknackt u. gehackt, superfrisch und toll. Danke! Salute:Klaus aus NRW.

05.01.2007 18:04
Antworten