Backen
Europa
Vegetarisch
Spanien
Kuchen
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Mallorquinischer Mandelkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
bei 185 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 03.01.2007 3025 kcal



Zutaten

für
6 m.-große Ei(er)
½ Zitrone(n), unbehandelt, die abgeriebene Schale davon
250 g Puderzucker
200 g Mandel(n), geschälte, gemahlene
1 Vanilleschote(n), das Mark davon
Salz
Puderzucker zum Bestäuben
Fett für die Form
Mehl oder Semmelbrösel für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
3025
Eiweiß
91,41 g
Fett
161,31 g
Kohlenhydr.
300,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz zu sehr steifen Schnee schlagen. Eigelb mit Puderzucker, Vanille und abgeriebener Zitronenschale so lange schaumig schlagen, bis eine weiße Masse entsteht. Mandeln unterheben. Nun Eischnee auf die Mandelmasse geben und vorsichtig unterheben. Die gesamte Masse in eine ausgefettete und bemehlte bzw. mit Semmelbröseln ausgestreute 26 er Springform geben.

Im vorgeheizten Backofen etwa 45 Minuten bei 175°C backen.

Beim Backen evtl. etwas abdecken. Kuchen sollte hellbraun sein. Den Kuchen beim Anrichten mit Puderzucker bestreuen.

Tipp: Ich esse das gerne auf Mallorca als Dessert. Mit einer Kugel Mandeleis und einem Kaffeesabayon ein Gedicht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fr-uding1

hallo, habe den Kuchen vorgestern zu Ostern gebacken. da ich in den Kommentaren gelesen hatte, dass er evtl. zu dunkel wird, hab ich ihn gleich mit Alufolie abgedeckt. Das Resultat: er klebte oben an der Folie fest. war nicht ganz so schlimm. aus der Form löste er sich ganz einfach. habe ihn noch mit Frangelico-Nusslikör getränkt- ein Traum- super locker und lecker. 5***** backe ich auf jd. Fall öfter 👍😋

14.04.2020 15:56
Antworten
dirkfenske

Vielen Dank für die freundlichen Worte.

15.04.2020 06:23
Antworten
Paamboli

leckerer, fluffiger Kuchen. Leider ist es mir auch so gegangen, daß er trotz fetten und Semmelbrösel sehr schwer aus der Form gegangen ist. ich hab ihn auf ein Kuchengitter gestürzt zum abkühlen, und auch daran ist er kleben geblieben. vielleicht hat mir jemand den ultimativen Tip, wie man den Kuchen so auf die Platte bekommt, daß er auch noch ansehnlich ist.... ich habe statt des ganzen Päckchens Puderzucker (250g) nur etwa zwei drittel genommen, und der Kuchen ist für meinen Geschmack immer noch sehr süß. Das Nächste Mal mache ich ihn mit der Hälfte des Zuckers. Ansonsten ist er sehr lecker, fluffig, saftig, wirklich gut. Foto stelle ich aber lieber keins rein, weil er nicht besonders schön aussieht bei mir. Ich versuche es einfach wieder, vielleicht mit Backpapier in der Form.

15.02.2020 18:50
Antworten
HeavyBine

Hey, der Kuchen ist schnell gemacht und sehr lecker. Leider ist er mir trotz einfetten und Semmelbröseln in der Form festgeklebt. Ich werde ihn das nächste Mal in der Silikonbackform machen. LG HeavyBine

07.11.2019 11:56
Antworten
mrxxxtrinity

Mein spanischer Kollege urteilte mit perfekt. Was soll ich dann noch dazu sagen? Sehr lecker, einfach und schnell hergestellt. Erstaunlicherweise hat die angegebene Backzeit sehr gut gepasst. Hätte ich echt nicht gedacht. Ich habe den Puderzucker zu 30% durch Xucker ersetzt. Damit war er nicht ganz so süß. Für mich hätte es noch etwas unsüßer sein können, aber das ist Geschmacksache.

18.06.2019 21:56
Antworten
Roggenfreundin

Hallo, Das ist ein wunderbarer Kuchen - locker und aromatisch! Ich hatte ihn gestern zum Geburtstag eines alten Herren und er ist allseits sehr gut angekommen -es gab viel Lob dafür, danke für das Rezept! Christel

08.07.2007 11:59
Antworten
katerwilhelm

Hallo, Kuchen ist sehr einfach zu backen - allerdings bin ich mit 45 Min. Backzeit nicht ausgekommen. Sehr lecker ist dazu auch Schlagsahne mit einem Schuß Mandellikör Gruß katerwilhelm

17.04.2007 22:58
Antworten
dirkfenske

Hallo, den Kuchen sollte man auf alle Fälle abdecken. Er wird doch erstaunlich schnell dunkel. Gruß Dirk

05.04.2007 19:58
Antworten
tiramigiu

Eigentlich habe ich dem Rezept 5 Sterne gegeben, ich frage mich, was da passiert ist. LG tirami

29.03.2007 11:14
Antworten
tiramigiu

Hallo, ich habe das identische Rezept mal von einer Freundin bekommen und schon oft gebacken. Der Kuchen ist wunderbar - locker, nicht zu trocken, süß, aber nicht zu süß. Und es geht auch ganz einfach. LG tirami

29.03.2007 11:12
Antworten