Dessert
einfach
Frühstück
Herbst
Lactose
raffiniert oder preiswert
Schnell
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dattel - Orangen - Quark

Durchschnittliche Bewertung: 3.91
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 02.01.2007 247 kcal



Zutaten

für
150 g Dattel(n), getrocknete
2 Orange(n)
3 EL Milch
½ Becher Sahne
250 g Quark, (Magerstufe)
1 TL Zimt, gemahlener

Nährwerte pro Portion

kcal
247
Eiweiß
10,66 g
Fett
6,61 g
Kohlenhydr.
33,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Datteln entsteinen und in kleine Würfel schneiden. Die Orangen filetieren und in kleine Stücke teilen, dabei einen Teil der Filets als Garnierung zurückbehalten.
Den Quark mit der Milch und dem Zimt glatt rühren, die Sahne steif schlagen und unterheben. Datteln und Orangen dazugeben und mit den Orangenfilets garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, ich hatte auch Soft - Datteln aber 100 g waren uns auf die Menge süß genug ! Allerdings habe ich auch 2 große Schlemmerportionen von der Rezeptmenge zubereitet. Sehr lecker ! LG, Angelika

17.04.2016 18:47
Antworten
ars_vivendi

Hallo Sivi, wir haben das Rezept unverändert übernommen und es schmeckte sehr gut. Wenn man Soft-Datteln verwendet, dann ist ein Einweichen, wie von Mima beschrieben, nicht notwendig. Danke fürs Einstellen! Alex

04.01.2016 19:01
Antworten
urmelhelble

Ein Extra-Dankeschön, dass du in dieses Rezept nicht noch Zucker eingebaut hast! Mit den Datteln und dem Zimt und der Sahne kommt das optimal hin - Sonderklasse! lG, urmel

03.04.2012 22:23
Antworten
mima53

Hallo ich habe die Dattelstückchen 2 Stunden in Orangensaft eingeweicht, diese waren dann zart weich und geschmeidig- der Quark mit den Datteln und Orangen war geschmacklich sehr fein, allerdings fehlte mir aber etwas Zucker, ich habe dann noch etwas Ahornsirup drunter gemischt lg Mima

25.01.2011 15:20
Antworten
Koelkast

Ich hatte zufällig alles im Haus und hab's gestern ausprobiert...sehr (nach)weihnachtlich, sehr lecker und kam bei meiner Familie sehr gut an. Ich hab noch angeröstete Mandelblättchen unter den Quark gehoben... LG Koelkast

08.01.2007 19:58
Antworten