Bewertung
(90) Ø4,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
90 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.01.2007
gespeichert: 3.700 (8)*
gedruckt: 33.446 (207)*
verschickt: 197 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.04.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
600 g Rindfleisch (Hohe Rippe)
250 g Graupen (Perlgraupen)
1 große Zwiebel(n)
80 g Butter
1 kleine Porreestange(n)
1 Liter Kartoffel(n), geschält, klein gewürfelt, ein Litermaß voll)
  Salz und Pfeffer
 evtl. Streuwürze zum Abschmecken

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Rindfleisch kalt aufsetzen mit 2 l Wasser und 1 TL Salz. Die Garzeit für das Fleisch beträgt 1,5 - 2 Stunden.

Die Graupen kalt aufsetzen und ankochen, dann einmal wieder abschütten, damit die Suppe nicht schleimig wird. In leicht gesalzenem Wasser garen.

Die Kartoffeln in einem weiteren Topf aufsetzen und weich kochen.

Die Zwiebel fein hacken und in Butter goldgelb anbraten.

Den Porree putzen, in dünne halbe Ringe schneiden, zum gargekochten Fleisch geben und kurz mitköcheln lassen. Das Fleisch aus der Brühe nehmen und in Würfel schneiden, Knochen und Fett entfernen.

Zuletzt die Fleischbrühe mit dem Lauch, Kartoffeln samt Kochwasser, Graupen, die Zwiebeln und das Fleisch zusammen fügen und nochmal erhitzen. Bevor die Suppe zu dick wird, lieber etwas weniger Graupen zugeben.

Es mag zwar etwas umständlich erscheinen, aber die Art der Zubereitung ist das Besondere an diesem Rezept - insgesamt ist es aber recht einfach. Der Geschmack ist unübertrefflich! Nicht zuletzt durch die "gute" Butter (keine Margarine!).