Vorspeise
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Europa
warm
Griechenland
Grillen
Meeresfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Oktopus gegrillt

Durchschnittliche Bewertung: 3.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 17.06.2002



Zutaten

für
1 Tintenfisch(e) (Oktopus), klein (oder portioniert)
2 EL Öl (Olivenöl)
1 EL Essig
1 Blatt Salat
Oregano
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Oktopus säubern und waschen, dann in einem Topf ohne Wasser auf kleiner Stufe kochen, bis der eigene Saft aufgesogen ist.

Danach den Oktopus mit 1 EL Öl bestreichen, pfeffern und grillen. Dabei ab und an wenden.

Aus restlichem Öl und Essig eine Marinade bereiten. Fertig gegrillten Oktopus auf ein Salatblatt setzen, mit der Marinade übergießen und mit Oregano bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Meli08

Gibt es einen Trick, damit der Oktopus nicht zäh wird? möchte das Rezept gerne bei einem Grillabend probieren, aber keine "Schuhsohlen" auf dem Teller haben... :-) lg Meli

22.06.2009 14:28
Antworten
Pullerliese

Das würde mich auch interessieren. Habe das schonmal nach nem anderen Rezept gemacht und war wie Fahrradreifen.

20.07.2011 15:45
Antworten
Atterl

Und nicht vielleicht doch zu kurz gekocht?

02.06.2012 19:25
Antworten
Pullerliese

Ne hab ihn ja gegrillt. Und das bestimmt 15 minuten.

02.06.2012 19:36
Antworten
Atterl

Achso, hmmm.... sorry, mit Grillen von ganzen Dingern hab ich leider keine Erfahrung. Vielleicht meldet sich noch jemand, der da mehr Ahnung hat :).

02.06.2012 19:36
Antworten
elrumbero

Die ewige Frage des zarten Pulpos..;-)) 1. Darf der Pulpo nicht zu lange gegrillt werden. Auf hoher Hitze, damit er Farbe bekommt au beiden Seiten kurz angrillen. 2. Fischer schalgen den Pulpo tatsächlich an Steine um ihn weichzu kriegen. Viel wichtiger ist aber bei der Marinade einen ziemlichen Schuss Zitronensaft beizufügen und den Pulpo in der Marinade für ca. 40 - 60 min zu belassen. Aufgrund der Zitronensäre wirde er butterzart...wenn er nicht zu lange gegrillt wird;-) funktioniert immer. Und zwischen frischem und Tk-Pulpo gibt es eigentlich keinen Unterschied. Wenn der Pulpo gefansgen wird wird er in der Regel sofort eingefroren. Der 'frische' Tintenfisch wird im Handel einfach früher aufgetaut und macht so einen frischeren Eindruck-obwohl das Produkt meist die selbe Qualität hat. Gruss

28.06.2012 00:44
Antworten
Goodbeer

Von den Griechen weiss ich, man kann ihn über Nacht in Milch einlegen. Oder 100 mal auf einen Stein schlagen ( wenn man sich verzählt: noch 100 mal ;)

04.09.2014 10:31
Antworten
wildcat7007

Mache ich ähnlich- mariniere das Tier aber 10-15 min Zitronensaft, Olivenöl und Gewürzen.. Danach schmeiß ihn sofort auf n Grill.. Weiß auch nicht warum man den kochen soll... paar minütchen und das ding ist gar.. Frischen Oktopus bekommt man in jedem gut sortierten Supermarkt. Ich hole meinen von der METRO.. lg

04.12.2007 18:06
Antworten
kochmaus0803

Hi! Was für Gewürze nimmst du denn zum marinieren? Würde am WE gern mal meinen ersten Tintenfisch grillen und wüsste gern mit was man da am besten würzt, damit es nicht nur langweilig schmeckt... LG

14.08.2008 12:45
Antworten
Spätsle

Hab ich probiert. Schmeckt lecker - meine Variante anstatt der Vinaigrette - habe ich nur einen Schuß Essig und dafür mehr Orangensaft genommen und damit abgeschmeckt. Der Oktopus bekommt dadurch eine fruchtige Note. LG s'Spätsle

16.02.2004 18:55
Antworten