Barbecue - Soße

Barbecue - Soße

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 31.12.2006



Zutaten

für
1 EL Kaffeepulver, (lösliches Espressopulver)
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
½ Bund Schnittlauch
500 ml Ketchup (Chili-)
1 EL Essig (Rotwein-)
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
Zucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Espressopulver in 5 EL heißem Wasser auflösen. Abkühlen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Ketchup, Essig, Kaffee und Öl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Zwiebeln, Knoblauch und Schnittlauch unterrühren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tinytroll

Ich habe statt Instant-Espresso einen türkisch gebrühten Espresso reingepackt und den Chiliketchup ersetzt - mit einer Mischung aus (nicht-konzentriertem) Tomatenmark, Honig und gemahlenen Chilies. Dann brauchte ich auch keinen Zucker mehr. Rotweinessig hatte ich nicht, also gab's Reisessig, hat den Job auch getan. Astrein!

30.06.2010 13:39
Antworten
Odinette

Hickory-Salt schmeckt lecker in vielen Eintöpfen.

30.05.2010 14:51
Antworten
nvogel

Hallo Jansen82, ich nehme immer Espresso, da der bei uns eh immer Haus ist. Ich denke aber das man auch normalen Kaffee benutzen kann. Ich werde mich auch bald mal wieder ran machen und eine Flasche für die Grillsaison produzieren. Liebe Grüße nvogel

19.03.2009 19:26
Antworten
jansen82

Hi nvogel, das hört sich mal interessant an, das mit dem Espressopulver. Gibt das dann den Rauchgeschmack? In vielen Rezepten, die ich über Barbecue-Sauce gelesen habe, wird liquid smoke oder Hickory-Salt verwendet - beides Zutaten, die ich mir nicht unbedingt angeschafft haben muss (für was brauch ich die sonst noch?) ;-) Zurück zu der Idee mit dem Espressopulver: du nimmst Instantkaffe oder? Kann man auch einfach Filterkaffee kochen und den abkühlen lassen? Probier bald dein Rezept aus! Grillsaison startet bald... Viele Grüße jansen82

18.03.2009 20:08
Antworten