Gebackener Sahne - Puddingkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (76 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 17.06.2002 380 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

80 g Butter
75 g Zucker
1 Ei(er)
150 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver

Für die Füllung:

3 Becher Schmand oder saure Sahne
2 Dose/n Mandarine(n)
2 Pck. Puddingpulver, Vanille
½ Liter Milch
150 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
380
Eiweiß
4,76 g
Fett
22,72 g
Kohlenhydr.
38,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter, Zucker und Ei schaumig rühren, das Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren, Teig als Boden in eine gefettete Springform geben.

Aus Vanillepuddingpulver, Milch und Zucker Pudding kochen und mit Schmand und Mandarinen gut vermischen, dann auf den Teigboden geben.

Bei 200° C 50-60 Minuten backen (nach 50 Minuten mit Alufolien abdecken).

Wichtig!!! den Kuchen in der Form abkühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TorstenRo

Sehr leckerer Kuchen! Nur die Alufolie sollte früher drüber. Sonst wird er schnell von oben zu dunkel!

06.04.2021 15:34
Antworten
GreenOnions

Schon lustig, wie unterschiedlich die Erfahrungen immer sind. Bei mir war der Teig auch sehr weich und klebrig. Aber das war überhaupt nicht schlimm!! Dadurch war er streichfähig und ich habe ihn in der Form tatsächlich eher verstrichen, was ganz einfach war. Hat alles gut geklappt und war suuuper lecker!! Von mir 5*

29.10.2020 06:41
Antworten
hubersande

Mega Rezept. Hab es mit Zwetschgen probiert und alle Gäste waren begeistert. Werde ich mit Sicherheit noch öfter machen. Danke!

20.08.2020 22:32
Antworten
GM19

Super lecker!!! Hab nur das Obst weggelassen, da meine Schwiegertochter kein Obst mag. Schmeckt sehr lecker. Beim nächsten Mal kommt Obst rein!

06.08.2020 06:04
Antworten
Salzbrezl

Hab den Kuchen mit frischen Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren gebacken. Sehr lecker. Wird wieder gemacht :)

28.07.2020 11:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Der Kuchen war total lecker,meine Familie was begeistert!!!

24.03.2004 11:42
Antworten
simine

Total lecker!!! Hatte aus Versehen nur ein Päckchen Puddingpulver genommen, aber es gab keine Probleme. Diesen Kuchen werde ich bestimmt öfters backen. LG, Simine

01.12.2003 10:15
Antworten
babsi73

Ich war begeistert!! Ein tolles Rezept - der Kuchen hat mir und meinen Gästen super gefallen. Werde ich auf jeden Fall noch häufiger backen. Viele Grüße Barbara

25.08.2003 07:43
Antworten
hippo62

Hallo, deshalb heißt der Kuchen bei uns auch Hühnerkuchen, -grins- den Matsch kriegen die Hühner. (Nur übernommen von meiner Freundin, von der ich das Rezept erhalten habe). Viele Grüße Hippo

29.08.2002 18:42
Antworten
Momoss

Ein Klasse Rezept !!! Da ich keine Mandarinen mag, habe ich einfach 2 große reife Bananen kleingeschnippelt untergerührt. Schmeckt echt genial, aber wie schon im Rezept beschrieben unbedingt auskühlen lassen, ich konnte es einmal nicht abwarten und hatte dann den Salat ähh den Matsch.... Liebe Grüße Momo

04.08.2002 20:38
Antworten