Diabetiker
einfach
Eintopf
fettarm
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blumenkohl - Kartoffel Eintopf

Durchschnittliche Bewertung: 3.76
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 31.12.2006 282 kcal



Zutaten

für
1 Blumenkohl
6 Kartoffel(n)
1 Dose Tomate(n), ( in Stck.)
Salz
Pfeffer
50 g Parmesan, gerieben ( je nach Geschmack mehr oder weniger)
Muskat, gerieben
Gemüsebrühe, instant

Nährwerte pro Portion

kcal
282
Eiweiß
16,29 g
Fett
6,59 g
Kohlenhydr.
37,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Blumenkohl säubern und in kleine Stücke teilen. Ich lege den Blumenkohl immer für eine halbe Std. in Salzwasser.
Kartoffeln schälen und vierteln.

In einem Topf die Kartoffeln und den Blumenkohl einschichten. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und der Gemüsebrühe würzen. Etwas Wasser und die Tomaten dazugeben und bei mittlerer Hitze garen, bis das Gemüse weich ist. Zum Schluss den Parmesankäse einstreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

toschu64

Hallo ploschi01, Habe gerade noch den leckeren Geschmack Deines Eintopf im Gaumen. Parmesan habe getan Hefeflocken getauscht und die Kartoffeln gewürfelt, so hatte der Blumenkohl noch Biss. Einfach, schnell und lecker sind mir 5 Punkte wert. LG toschu 64

23.12.2016 14:06
Antworten
ulimaus67

geht schnell ist einfach zum machen und schmeckt superlecker.

01.11.2011 15:50
Antworten
zombiecherry

Dafür dass es eigentlich soo simpel und schnell gemacht ist, ist es wirklich ein Traum!! Vorallem schmeckt auch die Brühe schon so klasse *yamyam echt ein wirklich klasse, schnelles rezept :) da fragt man sich, wieso man nich selbst auf sowas tolles kommt :D *daumen hoch*

15.08.2011 13:39
Antworten
Köchin_Mama

Habe das gericht nach gekocht und muss sagen das es wirklich lecker ist

11.03.2010 22:36
Antworten
Pinguinin

Hallo, danke für dieses super Rezept! :-) Das gabs bei uns schon öfter. Es schmeckt jedesmal gut und ist auch sehr leicht. Den Parmesan lassen wir immer weg weil ich kein Käse vertrage und ich muss sagen, auch ohne fehlt nichts an diesem Essen! Heute abend wirds das auch wieder geben. Freu mich schon drauf :-) LG Marina

26.05.2009 15:05
Antworten
snoopy75

Hallo! Das Rezept hat meinem Sohn (17 Monate) gut geschmeckt! Und es ist etwas, das ich schnell hinbekomme. Danke. Yvonne

31.07.2008 12:08
Antworten
ploschi01

Liebe Silke, vielen Dank fuer den Kommentar und die Bewertung. Schoen dass es euch geschmeckt hat. Liebe Gruesse,melanie

29.07.2007 18:10
Antworten
Silke1975

Schmeckt sehr fein, geht schnell, und die Kids mögen es auch. Ich hab nur statt der Tomaten in der Dose frische Tomaten gewürfelt und dazugegeben, und statt dem Parmesan habe ich normalen fettreduzierten Reibekäse genommen, weil die Kinder den Parmesan nicht mögen. Aber wir haben alles ratzeputz verspeist und werden den Eintopf bestimmt wieder machen!!!

27.07.2007 15:51
Antworten