Pflaumenkuchen mit Schmandpuddingguss


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Mal nicht nur einfach Hefeteig und Pflaumen...

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.12.2006



Zutaten

für

Für den Teig:

375 g Mehl
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
50 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
200 ml Milch, lauwarm
50 g Butter, zerlassen, abgekühlt

Für den Belag:

Pflaume(n), genügend

Für den Guss:

½ Liter Milch
1 Vanilleschote(n)
40 g Speisestärke
1 EL Zucker
1 TL Butter
1 Becher Schmand
2 Ei(er)
Semmelbrösel oder Nüsse
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Mehl für den Teig sieben und mit der Trockenhefe mischen. Zucker, Vanillinzucker, Salz, Ei, Milch und Butter hinzufügen und in 5 Minuten mit den Knethaken zu einem Teig verarbeiten, diesen zugedeckt an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen.

Den Teig mit Mehl bestäuben, kurz durchkneten und dann entweder auf Größe des Bleches (30x40cm) ausrollen oder mit den Fingern im Blech verteilen.
Den Boden mit Semmelbrösel oder gemahlenen Nüssen
bestreuen und dicht mit Zwetschgen belegen und nochmals 20 Minuten gehen lassen.

Die Milch für den Guss mit der Vanillestange aufkochen. Die Stärke in kaltem Wasser auflösen und in die kochende Milch rühren. Ebenso den Zucker und die Butter. Den so entstandenen Pudding etwas abkühlen lassen.
Schmand und die Eigelbe unterrühren. Eiweiß zu Schnee schlagen und unterziehen. Den fertigen Guss auf dem belegten Kuchen verteilen und im Backofen bei etwa 180°C (Umluft, vorgeheizt) ca. 30 Min. backen.

Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen, bevor er serviert wird.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

2014lasse

Super Kuchen meine Gäste waren begeistert und er war auch leicht nach zu machen

16.08.2018 18:39
Antworten
Monika180

Kann man den Kuchen auch einfrieren?

31.07.2017 23:49
Antworten
zuckerbreze

Sehr guter Kuchen Hefeteig lässt sich super verarbeiten. Hab statt Nässe Krokant auf dem Boden gestreut. Ist in meiner Nachbarschaft sehr gut angekommen.

07.11.2016 22:04
Antworten
Christinakochen

Hallo an alle... , backt diesen Kuchen, der ist einfach und sehr lecker. Meinen Gästen und mir schmeckt er immer wieder gut.

07.09.2016 15:20
Antworten
sweetmum111

Hallo, der Kuchen war super,super lecker. Danke für das Rezept. :-))

23.08.2015 21:37
Antworten
vviktoria

Hallo, ich habe gestern den Kuchen gebacken. Er schmeckt ja sehr lecker, aber bei mir ist der Teig schrecklich trocken und fest geworden. Habe ich wohl was falsch gemacht ? Viele Grüße Viktoria

25.08.2008 16:10
Antworten
bloody_squirrel

Hallo Viktoria! Ich weiß jetzt auch nicht, wie das mit dem Boden kommen konnte, vielleicht ist von unten zu viel Hitze gekommen, aber auch nur eine Vermutung... LG k.

25.08.2008 18:25
Antworten
Stümmeli

Hallo, ich habe ihn mit Äpfeln und Pflaumen gemacht. Auch der Guss ist gut gelungen. Meine Gäste haben ihn ratzeputz aufgegessen. Danke & LG Stümmeli

02.10.2007 18:30
Antworten
sherrrmann

Hallo, heute gebacken und fast ganz aufgegessen. Der Schmandguß ist klasse, allerdings machen wir ihn das nächste Mal mit ein bisschen mehr Zucker im Guß oder aber wir streuen erst Zucker auf die Pflaumen. Ansonsten ist es ein sehr leckeres Rezept. Mal was anderes, danke dafür! LG Sybille

25.08.2007 18:11
Antworten
big-mama007

Hallo Ich habe heute pflaumen geschenkt beckommen und bin beim Rezepte stöbern bei Deinem Rezept hängen geblieben und dachte häi mal was anderes wie alle anderen Pflaumenkuchenrzepte die ich kenne und habe mich gleich an die Arbeit gemacht. Schmeckt echt dolle jam jam auch meiner Familie hat er sehr gut geschmeckt. Danke Gruss Heike

23.07.2007 20:53
Antworten