Braten
einfach
Fleisch
Gemüse
kalt
Party
Resteverwertung
Salat
Schnell
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eisbergsalat mit Hähnchenbrust auf Joghurtsauce

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 30.12.2006



Zutaten

für
1 Glas Miracel Whip Balance
500 g Naturjoghurt (1,5% Fett)
1 Eisbergsalat
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Tüte/n Mandel(n) (Mandelblättchen)
1 kleine Zitrone(n), der Saft davon
1 Spritzer Sojasauce
2 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer
100 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Als erstes vermischt man den Joghurt mit Miracle Whip in einem Gefäß. Dann gibt mal noch ca. 100 ml Wasser dazu, damit es eine schöne saucenartige Konsistenz bekommt. Nun würzt man diese Mischung mit etwas Salz, Pfeffer, dem Zitronensaft und einem Spritzer Sojasauce (je nach Geschmack).
Man kann die Sauce ruhig etwas überwürzen, da der Salat ja keinen Eigengeschmack hat und viel Wasser mitbringt.

Nun schneidet man das Hähnchenbrustfilet in dünne Streifen. Das Filet muss nun ungewürzt sehr stark auf höchster Stufe in einer heißen Pfanne angebraten werden.
In der Zwischenzeit schneidet man den Salat in mundgerechte Stücke und wäscht ihn. Er kann sofort auf die verschiedenen Teller portioniert werden.
Sobald das Fleisch eine schöne goldbraune Farbe bekommen hat, kann es auf den Salat verteilt werden.

Nun kommen die Mandelblättchen in die noch heiße Pfanne und werden ca. eine halbe Minute geröstet. Sie dürfen nicht schwarz werden, sonst werden sie bitter.

Jetzt kommt die Sauce auf den Salat und wird mit den Mandelblättchen dekoriert serviert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.