Quarkplinsen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 29.12.2006 571 kcal



Zutaten

für
500 g Quark
150 g Mehl
200 g Zucker
2 Ei(er)
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
Butterschmalz

Nährwerte pro Portion

kcal
571
Eiweiß
23,17 g
Fett
15,75 g
Kohlenhydr.
82,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Quark, Eigelb, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Das gesiebte Mehl und den Eischnee unterheben. Kleine 1 cm dicke Plätzchen formen, in reichlich heißem Fett auf beiden Seiten goldbraun backen. Mit Zucker bestreuen.

Schmecken warm ebenso wie kalt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Miriveggycook

Sehr lecker! hab allerdings auf die doppelte Menge nur 250 gr quark genommen und es war ausreichend süß :)

18.01.2021 22:20
Antworten
sabinewy

Super leckere Plinsen. Sind schnell gemacht. Aber da wir Zucker drauf streuen reicht die Hälfte im Teig.

31.01.2018 15:33
Antworten
alena16

Ich habe das Rezept etwas verändert, statt Mehl Proteinpulver und nur drei EL Zucker denn 200g + auch noch eine Tüte Vanillezucker finde ich definitiv zu viel. Ansonsten werde ich schauen wie das Ergebnis wird, Rezept ist sehr einfach☺️

20.06.2016 22:25
Antworten
honey232

Sehr lecker! Ich habe diesmal die Variante mit ein wenig Süßstoff, einen Schuss Milch und Dinkel Vollkornmehl probiert :) Hat genauso gut geklappt - wie das Original und war super lecker

03.02.2012 17:32
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, ich kann mich des Lobes nur anschließen, sehr lecker sind deine Quarkplinsen gewesen. Ein Rezept das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

07.05.2011 23:39
Antworten
sauer

Hallo Playagrande, uns sind sie nicht zu süß. Aber du kannst ja weniger nehmen, wenn es dir zu viel/zu süß erscheint. Falls es doch nicht reicht, bestreust du sie eben reichlicher mit Zucker. LG sauer

05.03.2008 12:58
Antworten
playagrande

Hallo sauer, sind 200 Gramm Zucker nicht ein bischen arg viel? Sind die Plinsen dann sehr süß oder gleicht sich das mit der Säure des Quarks wieder aus? LG, Playagrande

05.03.2008 10:15
Antworten
sauer

Hallo Nutellasucht, ich nehme das, was der Kühlschrank gerade hergibt. Gruß Sauer

12.06.2007 09:13
Antworten
Nutellasucht

Das klingt soo lecker.... Hast du Magerquark genommen oder den ganz fetten?

11.06.2007 21:31
Antworten
Pril-Luder

Hallo, jetzt habe ich mich extra wegen diesen Quarkplinsen angemeldet! Bisher war ich nur "Stummer Rezepftesammler" Ich hab dann auch schnell ein Bild hochgeladen! Es ist einfach und lecker. Vorallem nicht so schwer wie z.b. Pfannkuchen. Wir essen sie am liebsten warm mit Zimt und Zucker. Viele Grüße vom Pril-Luder

07.06.2007 18:46
Antworten