Hähnchenfilets in scharfer Sesam - Honig - Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 29.12.2006



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s) oder Putenbrustfilets
6 EL Honig
8 EL Orangensaft (am besten ohne Fruchtfleisch)
4 EL Öl (Sesamöl), helles
4 EL Sojasauce, helle
1 TL Sambal Oelek
Speisestärke oder Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Fleischfilets kurz in Mehl wälzen.

In einer Auflaufform Honig, Orangensaft, Sesamöl, Sojasauce und Sambal Oelek miteinander verrühren. Meliertes Fleisch kurz in dieser Sauce wenden, hineinlegen und dann auf mittlerer Höhe in den Ofen stellen.

Im vorgeheizten Backofen bei maximaler Temperatur (ca. 250°C) etwa 30 Minuten backen. Dabei ca. alle 10 Minuten das Fleisch wenden.

Die fertigen Filets auf einem Teller schräg geschnitten anrichten und mit der Sauce überziehen.

Dazu reicht man am besten Basmati-Reis, aber normaler Bruchreis ist auch geeignet.

Tipp: Wer es nicht so gerne scharf hat, sollte ruhig weniger oder gar kein Sambal Oelek verwenden. Es schmeckt auch ohne köstlich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochmaus281

P.S. Bei der Zubereitung in der Pfanne habe ich vorher etwas Stärke in die Soße gemischt

26.06.2020 13:04
Antworten
Kochmaus281

Nachdem ich noch Hähnchenfilets übrig hatte und diese noch verwerten wollte, bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Da ich nur 2 kleine Filets hatte, wollte ich ungerne den Ofen dafür benutzen und hab das Rezept also in der Pfanne ausprobiert und das ging schnell und hat super funktioniert! Das Rezept ist toll, ich werde es gerne wieder kochen, bleibe dabei aber lieber bei der energiesparenden 10-Minuten-Pfannenvariante.

26.06.2020 12:59
Antworten
ReniRosenrot

Hallo, die Hähnchenfilets waren sehr zart und wohlschmeckend. Wegen vieler Kommentare "zu wenig Sauce" habe ich für 2 Port. Sauce die doppelte Menge des Rezeptes für 4 Port.!! gemacht, das war dann doch etwas zu viel. Die Sauce war aber sehr lecker nur etwas zu dünn. Wird bald wieder gekocht, mit weniger Sauce, die ich dann wohl noch etwas andicken werde. 4****. LG ReniRosenrot

02.09.2019 11:03
Antworten
Abyss53

Sehr lecker, nur die Soße hatte etwas wenig Bindung. Wir haben auch noch ne Knolle Knoblauch mitgebacken, sind halt Freunde der Knolle. Haben auch 2 Löffel Sojasoße durch Balsamico ersetzt und Mengenmäßig wie oben auf dreifache Menge erhöht. Meine Frau war nicht mehr zu bremsen, hätte gerne die Reste von den Tellern geleckt.

22.07.2018 21:05
Antworten
RezepteJockel

5 Sterne von mir für das hervorragende Rezept. Habe für 4 Personen die 3 fache Menge Sauce gemacht, da wir diese sehr gerne zusammen mit indischen Reis essen.

30.09.2017 19:00
Antworten
RoboTH

Hallo, sehr leckeres Gericht, ich ändere allerdings die Menge der Zutaten etwas: Für 4 Portionen: 4 Hähnchenbrustfilet oder Putenbrustfilets 12 EL Honig 24 EL Orangensaft (am besten ohne Fruchtfleisch) 6 EL Öl (Sesamöl), helles 6 EL Sojasauce, helle Sesamkörner nach Belieben 2 TL Sambal Oelek So wird es erstens mehr Sauce, und dazu noch etwas orangiger :-) Und 250°C IST VIEL ZU HEIß, mir ist die Sauce bei der Temperatur letztes Mal komplett schwarz geworden/verbrannt und ließ sich nur sehr schwer wieder von der Form kratzen. 200°C ist in meinem fall die bessere Einstellung. lG

13.01.2013 14:16
Antworten
PettyHa

Hallo Bianca, das Fleisch wurde super zart bei 250° und 20 Min. Die Sauce musste ich auch strecken, damit sie für alle reichte. Denn das Essen kam super gut an! Wir lieben Sambal Oelek!! LG Petra

07.02.2010 18:07
Antworten
Lainalein

Super gut angekommen! Leider hatte ich kein Sambal Oelek, habe anstatt aber Tabasco genommen. Wie oben auch mit doppelter Saucen Menge. Schnell zubereitet und gibt dem Hähnchen noch einen extra Kick!

01.09.2009 17:13
Antworten
mampf86b

War sehr lecker, werde das nächste Mal aber auch mehr Sauce machen. Musste Flüssigkeit nachgiessen, sonst wäre es mir angebrannt! lg mampf

22.06.2008 18:50
Antworten
viechdoc

Hallo Bianca , eine tolle Kombination von Süße und Schärfe , sehr lecker . Wir haben , bei verdoppelter Saucenmenge , 2 Esslöffel Sambal genommen , und das nächste Mal werden wir die Sauce verdreifachen . Tolle Sache ! Vielen Dank für das schöne Rezept sagt der viechdoc

11.01.2007 18:38
Antworten