Schweinerollbraten in Biersauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (42 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.06.2002 770 kcal



Zutaten

für
750 g Schweinebraten (Rollbraten)
Salz
Pfeffer
4 EL Öl
2 Zwiebel(n)
250 ml Bier, helles
600 g Kartoffel(n)
1 TL Kümmel
700 g Lauch

Nährwerte pro Portion

kcal
770
Eiweiß
47,10 g
Fett
50,80 g
Kohlenhydr.
26,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Braten rundherum mit Pfeffer und Salz einreiben und in einem Bräter auf dem Herd in heißem Öl anbraten. Zwiebeln würfeln, in den Bräter geben und mit andünsten. Bräter in den Backofen schieben. Nach und nach Wasser und Bier angießen. Insgesamt etwa 2 Stunden braten.

Geschälte Kartoffeln nach 75 Minuten mit in den Bräter geben, mit Salz und Kümmel würzen. Alles öfter mit Sauce begießen. Lauch waschen und in Ringe schneiden. 30 Minuten vor Garzeitende mit in den Bräter legen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marleenberger

Sorry, ich weiß nicht, ob das hier schon mal geschrieben wurde, aber kommt der Bräter mit oder ohne Deckel in den Backofen?

28.09.2019 18:17
Antworten
Towonda

Woher wissen alle, wieviel Wasser dazukommt ??

28.03.2015 17:25
Antworten
Asianfan

Hey! Hast schon Recht! Die Angabe wäre etwas hilfreich mit der Angabe! Aber ich werde das heute auch mal nachkochen! Auch etwas abgewandelt! Kartoffeln gebe ich nur ein Paar(klein gewürfelt) mit dazu, um damit die Soße etwas anzudicken! Bier werde ich in der angegebenen Menge zufügen und dann erstmal etwa die halbe Menge Wasser! Beim Braten dann im Backofen kann man ja dann immernoch Wasser zufügen! Mal sehen, was ich etwa benötigen werde! ;-) Gruß Asianfan

26.02.2017 15:38
Antworten
Asianfan

Also......Ich habe, da ich gerne viel Soße möchte, Lauch , Karotten und etwas Thymian, 1 große rote Peperoni(in feine Röllchen geschnitten)und etwa 1 Flasche Bier zur Soße gegeben! Immer beim Wenden des Bratens(das Bier!)! Hammer lecker! Zum Ende der Garzeit des Bratens dann alles Pürieren wenn das Fleisch entnommen ist! (Zauberstab) und abschmecken! Bei mir gibt es dazu Rotkohl und Semmelknödel!

26.02.2017 19:00
Antworten
Asianfan

Noch ein Tipp! Zum Gemüse im Bräter habe ich 2 mittelgroße Kartoffeln in kleinen Würfeln gegeben! Das dickt dann gleich etwas die Soße an! Ach...mist, lol----vergesse immer....Stangensellerie habe ich auch 4 Stangen direkt zum Gemüse in den Bräter gegeben! Denke----Jede gute Soße muß das mit drin haben!

26.02.2017 19:10
Antworten
hassan01

Nun wüsste ich noch gerne, wie man einen Schweinerollbrten selbst macht? Gruß Hassan

25.07.2003 16:00
Antworten
ingelang

sollte nachkochen heissen!!!

04.05.2003 20:06
Antworten
ingelang

klasse Rezept!!! Supereinfach zum nachkommen und superlecker!!

04.05.2003 20:05
Antworten
illa

Ja, wir hatten Gäste und sechsstimmig können wir es bestätigen.. ....es war sehr schmackhaft!!...(nur, um nicht wieder lecker zu sagen!!*g*) LG illa

18.11.2002 00:09
Antworten
buecherfreund

Deftiges Rezept, das lecker schmeckt. Gibt es bestimmt noch öfters bei uns.

29.10.2002 19:19
Antworten