Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.12.2006
gespeichert: 70 (0)*
gedruckt: 366 (2)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.03.2005
1.578 Beiträge (ø0,31/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
200 g Schokolade, edelbitter
250 g Butter
Ei(er), Gr. M
250 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
2 EL Baileys Irish Cream
100 g Mandel(n), gemahlen
125 g Mehl, Typ 550
1 Prise(n) Salz
  Für die Glasur:
125 g Schokolade, Vollmilch
75 ml Sahne
100 g Butter
30 g Kakaopulver, zum Kochen
2 EL Puderzucker
4 EL Mandel(n), gehackt, für die Verzierung
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem Wasserbad die klein gebrochene Schokolade zusammen mit der Butter vorsichtig erwärmen bis alles geschmolzen ist. Dabei immer wieder umrühren, damit sich die Masse gut miteinander verbindet.

Die Eier trennen, und die Eigelbe zusammen mit dem Zucker und dem Vanillinzucker in ca. 10 Minuten mit den Quirlen des Handrührgerätes cremig schlagen. Die etwas abgekühlte Schokoladenbutter und den Baileys unterrühren.

In einer zweiten Rührschüssel das Mehl mit den Mandeln mit Hilfe eines Schneebesens gut vermischen. In einem hohen Rührgefäß die Eiweiße mit der Prise Salz steif schlagen, währenddessen den restlichen Zucker einrieseln lassen.

Den Teig in eine gefettete, am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform mit 26 cm Ø füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober- und Unterhitze für ca. 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

Anschließend den Teig aus dem Ofen nehmen und kurz auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dann rund herum mit einem Messer den Kuchen von der Form lösen, den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Für die Glasur die Schokolade mit der Sahne, der Butter, dem Kakao und dem Puderzucker in einem kleinen Kochtopf bei geringer Hitze und unter ständigem Rühren vorsichtig erwärmen bis die Schokolade und die Butter vollständig aufgelöst sind. Die Glasur ein wenig abkühlen lassen.

Den Kuchen mit dem Kuchengitter auf eine Lage Alufolie oder ähnliches setzen und von der Mitte aus vorsichtig mit der Glasur übergießen. Dabei mit einer Palette oder einem Tortenheber die Glasur zügig gleichmäßig verstreichen, so dass sie an den Rändern runter läuft. Zuletzt die Oberfläche mit den gehackten Mandeln bestreuen und die Glasur etwas fester werden lassen.