Couscous mit getrockneten Früchten


Rezept speichern  Speichern

Rezept aus Marokko

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 27.12.2006



Zutaten

für
150 g Früchte, getrocknete, zB Datteln, Feigen, Pflaumen, Aprikosen
500 ml Wasser
1 Würfel Gemüsebrühe
1 Prise(n) Safran
1 Knoblauchzehe(n), durchgepresste
1 TL Gewürzpaste (Harissa, aus dem Asialaden oder aber selber machen s. Rezept)
1 TL Kardamom
1 Zitrone(n), Abrieb
300 g Couscous
1 EL Olivenöl
400 g Kichererbsen (aus der Dose)
80 g Pistazien, gehackte
4 EL Minze, gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die getrockneten Früchte 15 Min. in heißem Wasser einweichen. Abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Wasser kochen, den Safran und den Brühwürfel einrühren. Erst Knoblauch, Harissa, Kardamom und die Zitronenschale, dann den Couscous und die getrockneten Früchte ins kochende Wasser geben.

Den Topf von der Flamme nehmen und den Couscous mit Deckel ca. 5 Minuten quellen lassen. Das Olivenöl dazugeben und den Couscous mit einer Gabel "fluffig" rühren. Die Kirchererbsen unter kaltem Wasser abspülen und zusammen mit den Pistazien und der Minze unter den Couscous rühren. Mit Salz abschmecken und genießen!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GourmetKathi

Das hat mir super geschmeckt, danke für das tolle Rezept! Ich habe alles so gemacht wie angegeben. GlG Kathi

28.10.2016 16:07
Antworten
mad4cars

Hallo, habe nach einem Rezept gesucht, um den Rest einer Trockenfruchtmischung zu verarbeiten, so bin ich auf dein CousCous gestossen. Kichererbsen hatte ich leider keine mehr aber es schmeckt trotzdem lecker. Beim nächsten Mal gebe ich die Kichererbsen noch dazu. Vielen Dank für das leckere Rezept. LG mad4cars P.S. Bild folgt

16.12.2015 13:47
Antworten
oneness

Hmm.. leckeres Rezept! Ich hab es mit Bulgur gekocht, weil kein Couscous mehr im Haus war. Und auch kein Harissar, hab dann Tomatenmark, Paprikapulver und etwas Chilli genommen.. Schmeckt sehr lecker! Vielen Dank!

21.03.2012 13:21
Antworten
Margarete68

das Rezept hoert sich sehr lecker an, aber fuer mich noch ein gewoehnngsbeduerftiger Geschmack> Also mir schmeckt das mit dem 1 Teel. Kardamon nicht so richtig und ausserdem wird bei mir der Couscous eher pampig als fluffig, wahrscheinlich zuviel Wasser> Ich weiss sowieso nicht, ob man besser Griess zum Kochen nimmt oder Instant > Bei meinem musste man nur das kochende Wasser druebergiessen< Insgesamt eine tolle Idee, aber ich werde es nicht nochmal kochen oder vielleicht gewoehne ich mich noch an den Geschmack von Kardamon, ist alles moeglich< Gruss, Margarete

08.05.2009 21:30
Antworten
rigidiria

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Danke für das tolle Bild. Sieht echt lecker aus!

03.11.2007 18:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Rezept war sehr lecker. Hatte leider keine Harissa. Habe stattdessen Piri-Piri verwendet und noch etwas Kreuzkümmel und Kümmel dazu gegeben. Und es hat auch ohne Minze prima geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept

19.10.2007 19:51
Antworten