Einlagen
Festlich
gebunden
gekocht
Suppe
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hummersuppe mit Lachs

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 27.12.2006 390 kcal



Zutaten

für
3 Schalotte(n)
20 g Butter
50 ml Wein, weiß
400 ml Fischfond (Glas)
250 g Sahne
1 Würfel Gewürzpaste (Hummerpaste), ca. 50 g
3 Stängel Petersilie
2 EL Doppelrahmfrischkäse
1 EL Meerrettich (Glas)
2 Scheibe/n Lachs, geräucherter
½ Bund Estragon
Salz und Pfeffer
100 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Schalotten schälen und fein würfeln. Butter erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Weißwein angießen und etwas einkochen lassen. Fischfond, 100 ml Wasser und Sahne angießen. Alles bei starker Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Hummerpaste in die Suppe einrühren und unter Rühren nochmals 5 bis 10 Minuten köcheln lassen.

Die Petersilie waschen und sehr fein hacken. Frischkäse, Meerrettich und Petersilie miteinander verrühren. Die Lachsscheiben mit dem Frischkäse bestreichen und aufrollen. Die Röllchen in dünne Scheiben schneiden.

Estragon waschen und trockenschütteln. Abzupfen und zur Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lachsröllchen hineingeben und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Birk16

Flischläse ist natürlich Frischkäse - sorry

06.01.2020 22:48
Antworten
Kopi

Hallo Birk 16. Ich freue mich, dass es dir geschmeckt hat. Deine Variante werde ich auch mal ausprobieren.

07.01.2020 13:09
Antworten
Birk16

ich habe anstelle von Lachs und dem Zubehör - Merrettich, Estragon, Ftischläse...., - Nordseekrabben genommen. es war richtig lecker

06.01.2020 22:46
Antworten